Kulinarisch ist das Käse-Fondue in der Schweiz natürlich ein Muss. Und da die Zürcher Gastronomen kreativ sind, was den Genuss dieses Klassikers betrifft, gibt es im Winter immer mehrere Pop-Up-Locations, die köstliche Fondues kredenzen: Wie in den Alpen in einer Berghütte sitzend fühlt man sich zum Beispiel im „Chalet au Lac" des gleichnamigen Luxushotels Baur au Lac.

Ein richtiges Zauberland erwartet die Gäste im „Igloo" des Hotel Widder im Herzen der Zürcher Altstadt. Wer hoch hinaus möchte, findet auf dem Dach des „Ambassador à l’Opéra" eine romantische Fondue-Location mit Sicht über die Stadt und den Zürichsee.

Zauberhafte Weihnachtsmärkte – vor dem Opernhaus Zürich oder vor dem beeindruckenden Kloster Einsiedeln –, ein vielfältiges Nachtleben sowie hochkarätige Kulturinstitutionen runden das Angebot in Zürich ab und ermöglichen eine abwechslungsreiche winterliche Genuss- und Entdeckungsreise.

Sport & Wellness

Optimal eignet sich Zürich als Reiseziel für Wintersportler, die in kurzer Zeit die schönsten Skigebiete der Schweiz erreichen können. Rund eine Stunde dauert etwa eine Zugfahrt – noch kürzer mit dem Auto –, die Skiläufer und Snowboardfahrer auf die Hänge des Flumserbergs, von Sattel-Hochstuckli oder Amden bringt.

Nach einem sportlichen Tag in der Bergwelt können sich Gäste zurück in der Metropole verwöhnen lassen. So z. B. mit einem Wellness-Programm im Thermalbad & Spa Zürich, das im „B2 Boutique Hotel + Spa" untergebracht ist und mit einem spektakulären Dachbad einen einmaligen Blick auf Zürich erschließt. Auch die 5-Sterne-Hotels The Dolder Grand oder Atlantis by Giardino halten für ihre Gäste einzigartige Wellness-Programme bereit.

Glanzvolles „Illuminarium“

Vom 16. 11. bis zum 31. 12. 2017 wird es im Landesmuseum Zürich weihnachtlich: Pünktlich zur Fertigstellung des neuen Innenhofes gibt es in diesem Jahr mit dem „Illuminarium“ erstmals ein spektakuläres Lichtfestival. „Projektil“, die kreativen Macher und Kuratoren von Projekten wie „Light Ragaz" und „Lenzerheidner Zauberwald", haben es sich im Zusammenschluss mit den Initiatoren des „Züricher Weihnachtsdorfs" auf dem Sechseläuten-Platz zum Ziel gesetzt, Zürich endgültig zu einer Weihnachts-Destination zu machen.

Die Besucher erwartet eine bezaubernde Winterwelt aus Licht, Illumination, Illusion, Musik und Kulinarik – eine Welt, die alle Sinne anspricht: Magisches Geschichtenerzählen, geheimnisvolle Kreaturen und verspielte Überraschungen, dargestellt in Licht-Installationen für die ganze Familie.

Zauberhaftes Geschehen

Stimmungsvolle Vorweihnachtsabende gibt es im Landesmuseum Zürich für Einheimische und Besucher gleichermaßen zu genießen – eine immersive und interaktive Erfahrung, die sie näher an die Sterne bringt. Während der gemütliche vordere Teil des Landesmuseums frei zugänglich sein wird, offenbart der hintere Teil des Innenhofes einen Illumination-Trail, der den Gästen den Atem zu rauben verspricht. Spektakuläre Projektionen, zauberhafte Interaktionen, bewegte Bilder, Werke bekannter und noch weniger bekannter Künstler und rauschende Installationen verbinden sich zu einem einzigartigen Erlebnis. Dazwischen finden sich Nischen zum Verweilen, Zauberhaftes zum Entdecken, Surreales zum Rätseln und Scheinbares zum Verwundern.

Im vorderen und für alle Besucher jederzeit frei zugänglichen Bereich des Innenhofes kommen die Gäste kulinarisch auf ihre Kosten. Vor, nach und während des Trails kann man sich hier aufwärmen, stärken, mit Freunden treffen oder zu winterlichen Beats weiter in die Welt der Illumination eintauchen.

Spaß für Groß und Klein

Ein großer Lichtpalast bietet im „Illuminarium“ viel Platz für dunkle Winterabende, eine Cocktailbar mit illuminierten Drinks und einer großen Auswahl an winterwunderlichen Food-Angeboten, garniert von Show, Fantasie, Lichtern, Projektionen und Feuer. Ergänzt wird das Wunderland im Innenhof des Landesmuseums von einem „durchsichtigen" Restaurant, für das bereits Reservierungen von Gästen, Weihnachtsfeiern und Firmenevents angenommen werden.

Während die Beats zu fortgeschrittener Stunde im „Illuminarium“ etwas lauter werden, gibt es am frühen Abend zu jeder vollen Stunde spezielle Kids-Touren, zu denen Eltern ihre Kinder anmelden können und die eigens für junge Gäste entwickelt wurden. Für Besucher, die es lieber etwas ruhiger angehen lassen wollen, werden barriere- und stressfreie Wege vorbereitet.

Info & Kontakte

Öffnungszeiten: Mo - So Winter-Trail 17 – 22 Uhr / Kids-Trail 17 – 18 Uhr
Licht-Palast & Restaurant 17 – 24 Uhr

Weitere Informationen und Details gibt es unter www.illuminarium.ch, www.zuerich.com, www.MySwitzerland.com