Skip to Content
DNA Semmering — Foto: NÖ Werbung / Ian Ehm
DNA Semmering — Foto: NÖ Werbung / Ian Ehm

DNA Semmering: eine Region wird zum "Kaffeehaus"

Am 3. und 4. Juni wird der Semmering wieder in einen positiven Ausnahmezustand und einen Kulturschauplatz versetzt. Zum zweiten Mal findet die Veranstaltungsreihe des Projekts DNA Semmering statt.

Bespielt werden Locations wie das legendäre Kurhaus Semmering, die Gründerzeitvilla Schönthaler oder die ehemalige Tabaktrafik, aber auch der öffentliche Raum sowie die Natur zwischen den Orten. Nach dem gelungenen „Hotel Dezentral“ im Oktober 2022 verwandelt sich die Region nun ins „Café Dezentral“. Das Programm umfasst Rundgänge, Kulinarik, Lesungen, Konzerte und Kunst – unter anderem Installationen und Performances im öffentlichen Raum sowie eine Ausstellung. Die Veranstaltungsreihe ist Teil des Projekts „DNA Semmering“, das sich der Erforschung der Region verschrieben hat. 

Einblicke ins Programm

Ein paar der Programm-Highlights: Haubenköchin und Gault Millau Newcomerin des Jahres 2023 Parvin Razavi, Chefin de Cuisine im „&flora“ in Wien, wird bei einer Feldküche im Kurhaus aufkochen, das extra für das Café Dezentral seine noch verschlossenen Türen öffnet. Eldine Heep, Architektin und Lektorin an der Universität für Angewandte Kunst in Wien, wird auf einem Rundgang zu den interessantesten Gründerzeitvillen und Jugendstilbauten der Region führen. Die Künstlerin Ines Doujak wird mit einer Parade durch die Straßen der Region ziehen, diese nennt sich „Die allerschönsten Frauen sind die Frauen der Revolution“. Ex-Panhans-Direktor und Semmering-Kenner Eduard Aberham und DNA Semmering Explorer Robert Maruna werden zu gut versteckten Orten mit Geschichte führen. Am Golfplatz wird es eine feine Grillerei geben und dabei kann man auch ohne Etikette und Vorkenntnisse ein paar Bälle schlagen.

DNA Semmering ist ein Projekt von friendship.is in Kooperation mit der Niederösterreich Werbung und deren PartnerInen wie KOERNOE (Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich). Katrina Petter, Leiterin von KOERNOE: „Der Ort Semmering löst unterschiedlichste Bilder und Assoziationen aus wie Welterbe und Weltcup, Jahrhundertwende-Villen und leerstehende Grandhotels, Kurort und Zweitwohnsitze. Kunst hat das Potential, zwischen diesen vielfältigen Aspekten perspektivenreiche Bezüge herzustellen, visuell wie narrativ in die Tiefe zu gehen, aber auch den Semmering ‚als Bühne‘ zu begreifen, auf der globale Entwicklungen sichtbar werden.“

Öffentlich anreisen und länger bleiben

Das Mobilitätsprojekt Semmering-Rax bringt BesucherInnen einfach und bequem zu Ausflügen, Kulturveranstaltungen und Wanderungen. Ein RUFbus sowie eine verstärkte Frequenz bei den bestehenden VOR-Linien durch das Höllental und auf das Preiner Gscheid (341 und 342) schließen für den Gast die ersten bzw. letzten Kilometer. Die MobilitätsCard+, die alle Urlaubsgäste in der Region erhalten, macht die Fahrten mit dem RUFbus sogar kostenlos möglich. Zusätzlich bietet sie Ermäßigungen bei Ausflugszielen wie Rax-Seilbahn, Semmering Hirschenkogel Bergbahnen, Höllentalbahn, Museen, Freibädern, u.v.m. 

Weitere Infos: www.dna-semmering.com/aktuelles/what-to-do

Dieser Artikel wurde verfasst von:

Freie Journalistin

Christiane Reitshammer war von 2003 bis 2012 Teil des Redaktionsteams. Nun ist sie als freie Journalistin gerne für „tip“ und „reisetipps“ unterwegs und sucht für reisetipps.cc die besten Tipps heraus.

Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!

WEITERE news ARTIKEL

Wein & Kulinarik aus dem Weinviertel — Foto: Weinviertel Tourismus/Bartl

news • Österreich

Weinviertel-Fest in Wien von 15. bis 17. Mai

14. Mai 2024
St. Pölten, an der Traisen — Foto: Niederösterreich Werbung / Rupert Pessl

news • Österreich

Tangente St. Pölten: Eine Stadt wird zur Bühne

23. April 2024
Kafka-Tage in Gmünd, organisiert vom Kulturverein ÜBERGÄNGE PRECHODY — Foto: Kulturverein ÜBERGÄNGE PRECHODY

news • Österreich

Die Kafka-Tage in Gmünd

09. April 2024
Weitere news Artikel