Ein Besuch im Waldviertel ist immer eine gute Idee. Nicht nur an heißen Sommertagen. Die wunderschöne Landschaft inspiriert, der Wald duftet, die Luft ist klar, das Essen schmeckt bodenständig und gut, und die demonstrative Unaufgeregtheit der WaldviertlerInnen steckt an. Neben einsamen Wanderzielen, coolen Badeseen, Burgen und Schlössern, hat der Norden Österreichs aber auch viel lebendige Kultur zu bieten.

Besonders Litschau hat sich in den letzten Jahren mit einem interessanten Veranstaltungsreigen in Szene zu setzen gewusst. Das liegt nicht zuletzt am unermüdlichen Engagement von Festivalgründer, Regisseur und Intendant Zeno Stanek, der die Region mit innovativen Theater- und Musikprojekten bereichert. Er ist nicht nur der Motor hinter den Festivals und Workshops, sondern hat gemeinsam mit einem Partner das Theater- und Feriendorf Königsleitn gerettet, das einen essentiellen Bestandteil im Litschauer Tourismus ausmacht.

Seiner Initiative entspringt auch „Das Moment“, ein modernes, hochflexibles Veranstaltungszentrum für bis zu 1.000 Gäste, das erst im Mai 2022 eröffnete. Inzwischen bewährt es sich etwa als Probenhaus, Ballsaal oder Filmstudio mit Greenscreen. Für seine wertvolle Kulturarbeit in Litschau erhielt Stanek kürzlich den Tourismuspreis Niederösterreich.

Lauschig lauschen am Herrensee

Das diesjährige Schrammelklang Festival haben Sie (vielleicht) leider versäumt. Es zollt seit 16 Jahren der Schrammelfamilie Anerkennung, die ursprünglich aus Litschau stammt, und fand an zwei Wochenenden im Juli statt. Auf neun individuell gestalteten Naturbühnen rund um den beschaulichen Herrensee traten an die 20 verschiedene Gruppen auf. Wienerische Klänge von Hermann Leopoldi bis zum Kollegium Kalksburg, aber auch so mancher virtuose Jazz-Groove brachten das Publikum auf den Bänken, Sesseln oder mitgebrachten Picknickdecken in wohlige Schwingungen.

Wie immer wanderten die Gäste des Green Events am Schrammel Pfad entspannt von Bühne zu Bühne und gönnten sich hie und da eine regionale Spezialität oder um einen Euro eine Flussüberquerung mit dem Elektroboot. Einer der Höhepunkte 2022 war ein experimentelles Konzert am letzten Festivalabend, an dem gleichzeitig die Neuen Wiener Concert Schrammeln und Hans Theessink & Band ihre jeweiligen Genres – Schrammelmusik und Blues – miteinander verflochten. Sowohl Publikum als auch die Künstler zeigten sich von dem Ergebnis begeistert.

Vorfahren!

Für das 5. Theaterfestival „Hin & Weg. Tage für zeitgenössische Theaterunterhaltung“ liegen Sie noch gut in der Zeit, denn sie finden von 12. bis 21. August 2022 statt. Mehr als 150 außergewöhnliche Aufführungen, Lesungen und Seminare auf ungewöhnlichen Schauplätzen in und rund um die Stadt Litschau stehen auf dem Programm. Unter dem Motto „Vorfahren!“ geht es darum, Überholtes zu überholen, das Steuer herumzureißen und die Welt in eine lebenswerte Zukunft zu führen.

Ebenso wie der Veranstalter empfehlen wir die umweltschonende Anreise per Bahn und Regionalbus und wünschen viel Vergnügen.

Infos: www.hinundweg.jetzt sowie schrammelklang.at

Autorin: Susanna Hagen