Am Fuße des Dolomitenmassivs Latemar in Obereggen liegt die Berghütte Oberholz auf 2.096m Seehöhe. Eine 360° Terrasse ermöglicht eine spektakuläre Aussicht auf das Gebirge und die atemberaubende Landschaft. Umgeben von gemütlicher Atmosphäre bietet die Hütte auch vom Inneren durch große Panoramafenster einen einzigartigen Blick auf die umliegende Bergwelt.

Die Hütte ist sowohl im Sommer über Wanderwege, als auch im Winter über Schipisten zu erreichen und verwöhnt ganzjährig mit besonderen Gerichten aus natürlichen und regionalen Produkten. Entworfen wurde die einzigartige Berghütte von dem heimischen Architekten Peter Pichler.

Blick aufs Gebirge, Ausgangspunkt für Wanderungen

Die Schwarzsteinhütte ist auf 3.026m Seehöhe die höchstgelegene Hütte in den Ahrntaler Alpen, deren Geschichte bereits ins Jahr 1894 zurückreicht. Wurde die Hütte einst vom Deutschen Alpenverein der Sektion Leipzig eröffnet, so ging sie nach dem Krieg 1919 an Italien über und wechselte dann mehrmals den Besitzer. Im Jahr 2019 übernahm Margit Ainhauser die neu erbaute Hütte und bewirtschaftet nun den markanten sechseckigen Bau, der von den Südtiroler Architekten Helmut Stifter und Angelika Bachmann entworfen wurde. Die Schwarzsteinhütte ermöglicht durch ihre großzügigen Fenster einen einzigartigen Blick auf das Gebirge und ist der perfekte Ausgangspunkt für einfachere, aber auch anspruchsvolle Wanderungen.

Kunst und Meeresgrund

Beeindruckende Alpingeschichte sowie außergewöhnliche Aussichten auf die Dolomiten bietet das Messner Mountain Museum Corones auf dem Kronplatz. Das architektonische Meisterwerk von Zaha Hadid ermöglicht einen sagenhaften Blick in alle vier Himmelsrichtungen, weit über die Landesgrenzen Südtirols hinaus. Das Gebäude schmiegt sich dank seiner Form gekonnt an die natürlichen Gegebenheiten der Plattform und bietet nicht nur von Außen, sondern auch von Innen einen beeindruckenden Anblick.

Ein Staunen entlockt dem Besucher auch das Gebäude des Dolomites UNESCO Info Points in Zans. Erbaut aus Gesteinen, die ehemals im Meeresgrund lagen, zeigt das Gebäude auf moderne Art und Weise die Entstehungsgeschichte der Dolomiten. Die Architektin Christa Mair schafft so einen Raum für 270 Millionen Jahre Geschichte, die im Zeitraffer dargestellt werden.

Mehr zu Südtirol: www.suedtirol.info/de