Egal ob Flowrider oder Laufrad-Flitzer, Pro oder Rookie, Strampler oder E-Biker, Stadtradler oder Mountainbiker. Auf dem sonnigen Hochplateau zwischen Kärnten und der Steiermark geht‘s diesen Sommer rund: Auf dem Kornock-Kids- & Übungsgelände bei der Kornock Talstation können sich XS-Biker auf dem Mini Skill Trail, dem Nocky’s Kids Loop und dem kleinen Pumptrack austoben und dabei spielerisch ein Gefühl fürs Bike entwickeln.

Gleich nebenan am Übungswiesenhang locken die ÜWI-Mini-Trails: mit sanften Wellen und Anliegerkurven auf Rookies. An den Start gelangen kleine Downhiller dank eines 50m langen Förderbandes.

Auf den beiden Technik-Trails feilen Groß und Klein an ihren Bike Skills. Trail Nr. 1 fließt sanft dahin, Trail Nr. 2 fordert auf 400m Länge und mit anspruchsvollerem Wurzel- und Steinuntergrund. Mit dem Übungswiesenlift geht‘s hinauf zum Einstieg in den ÜWI-Flow-Trail: 600 Höhen- und 45 Tiefenmeter schlängelt er sich mit sanften Anliegerkurven und Wellen dem Übungswiesenhang dem blau glitzernden Turracher See entgegen.

Der Kornock-Flow-Trail wiederum, das Highlight der neuen Trail-Area, startet am Gipfel der Berg-Station. Er ist knapp 6km lang und bietet Surf-Spaß inklusive Panorama von den Nockbergen bis zum glitzernden Turracher See: mit einem kleinen Kurven-Karussell, Stegen und Brücken. Dafür müssen allerdings die Trail-Basistechnik und die Kondition stimmen. Realisiert wurden die Trails von Allegra Tourismus in Kooperation mit den Bergbahnen und dem Tourismusverein Turracher Höhe.

Motor oder Muskeln?!

Auch MTB- (Mountain-Bike) - und E-Bike-Fans kommen auf der Turracher Höhe auf ihre Kosten. Denn mit den sanften Kuppen der Nockberge, Österreichs größtem zusammenhängenden Zirben-Wald, weitläufigen Almen und drei Bergseen ist die Urlaubsregion ein Traum für Tourenbiker. Zwei ausgeschilderte MTB- und E-Bike-Routen mit unterschiedlicher Länge und verschiedenen Schwierigkeitsgraden führen über Saureggen bis nach St. Lorenzen (Sauereggen-Runde: 9,5km & 301 Höhenmeter; St. Lorenzen Runde: 25,6km & 997 Höhenmeter).

Biker willkommen

Insgesamt zehn Betriebe der Turracher Höhe haben sich ganz auf das Urlaubserlebnis mit dem Bike eingestellt. Mit absperrbaren Einstellräumen und eigenen Waschplätzen für Bikes, einem Rad-Reparatur-Paket und Einrichtungen zum Waschen und Trocknen von Trikots gehen sie auf die speziellen Bedürfnisse von Rad-Urlaubern ein. Die Bike-Betriebe zählen auch zu den Butler-Betrieben der Turracher Höhe. Mit der im jeweiligen Hotel erhältlichen Butlercard genießen die Gäste nicht nur das Verwöhn-Programm des Almbutlers, sondern bekommen auch eine Ermäßigung auf die Tages- und 4-Stunden-Bike-Tickets.

Weitere Infos: www.turracherhoehe.at