Für Musical-Fans, die gerne ihre nächste Städtereise mit einem Musical-Besuch verbinden möchten, präsentiert weekend.com, Betreiber einer App speziell für Wochenendreisen, einige neue Musical-Highlights 2019 in beliebten Städtereisezielen.

Musical-Highlights 2019

Broadway, New York City

Ab dem 28. März 2019 feiert das Musical Beetlejuice Premiere im Winter Garden Theatre am Broadway. Basierend auf dem gleichnamigen Film von Tim Burton, erzählt Beetlejuice die Geschichte von Lydia Deetz, einer seltsamen und ungewöhnlichen Jugendlichen, die besessen davon ist, „tot zu sein“. Sie zieht in ein neues Haus, das von einem kürzlich verstorbenen Paar und einem Poltergeist heimgesucht wird. Lydia schmiedet den ultimativen Plan, ihre unausstehlichen Eltern in die Flucht zu schlagen.

Einen Tag später, am 29. März 2019 startet Tootsie im The Marquis Theatre: Wie im gleichnamigen Film erzählt das Musical die Geschichte eines talentierten, aber unbeständigen Schauspielers, der den Ruf hat, besonders schwierig zu sein. Dies zwingt ihn, eine neue Identität als Frau anzunehmen, um einen Job zu finden. Ein weiteres Highlight am Broadway ist das Musical Moulin Rouge nach dem Film von Baz Luhrman, das im Al Hirschfeld Theatre ab dem 28. Juni 2019 spielt. Das Musical erzählt die Geschichte des jungen englischen Dichters Christian, der sich in den Star des Moulin Rouge, Kabarettistin und Kurtisane Satine, verliebt.

West End, London

Im Februar 2019 zieht mit dem Musical Waitress ein neues Musical-Format ins Adelphi Theatre im Londoner West End ein. Waitress ist die Geschichte der Pastetenmacherin Jenna, die in einer Kleinstadt und einer vernachlässigten Ehe feststeckt. Von großen und besseren Dingen träumend, beginnt Jennas Leben sich zu bessern: Sie trifft auf einen mitfühlenden Arzt und plant einen lebensverändernden Backwettbewerb in einem nahe gelegenen Landkreis.

The Curious Case of Benjamin Button erzählt ab dem 15. Mai 2019 im Southwark Playhouse von Benjamin Button, der unter ungewöhnlichsten Umständen geboren wurde und ein alter Mann ist. Allerdings nicht am Ende seines Lebens, sondern am Anfang. Gefangen in einem Körper, zu dem er nicht gehört. Von der Welt ferngehalten und als Monster gebrandmarkt, träumt Benjamin von Freiheit und Abenteuer.

In der Freilichtbühne Regent's Park Open Air Theatre spielt ab dem 2. August 2019 Evita. Von einem Leben in Armut bis zur First Lady von Argentinien wurde Eva Peron als geistige Führerin der Nation gefeiert. Ihr Ehrgeiz, ihr Glamour und ihre Macht, die als die Verfechterin der Armen galt, machte sie zur ersten großen politischen Berühmtheit der Welt. Begleitet wird das Musical von Musik von Andrew Llyod Webber.

Hamburg

Musical gepaart mit Artistik gibt es mit Cirque du Soleil Paramour ab dem 1. April 2019 im Stage Theater Neue Flora: Paramour ist dem „Goldenen Zeitalter Hollywoods“ gewidmet und erzählt die dramatische Liebesgeschichte, in der sich die schöne Schauspielerin Indigo zwischen Liebe und Erfolg entscheiden muss.

Im Spätsommer wird es dann romantisch, denn am 29. September 2019 feiert Pretty Woman Premiere im Stage Theater. Im Mittelpunkt steht die Hollywood-Prostituierte Vivian Ward, die von Edward Lewis, einem wohlhabenden Geschäftsmann, angeheuert wird. Sie begleitet ihn für mehrere geschäftliche und soziale Funktionen, wo sich beiden näher kommen und verlieben.

Von den bescheidenen Anfängen in Nutbush, Tennessee, bis zu ihrer Verwandlung in die weltweit bekannte „Queen of Rock'n'Roll“ erzählt TINA – Das Tina Turner Musical. Die Rocklegende hat dabei nicht nur gegen die Regeln verstoßen, sondern sie auch neu geschrieben. Am 3. März 2019 feiert das Musical im Stage Operettenhaus Premiere.

Theater Akzent, Wien

Das Muscial Switch – Das Danical spielt vom 31. März bis 13. April 2019 im Theater Akzent in Wien. Das Thema „Virtual Reality“ steht hier im Fokus und damit die kritische Auseinandersetzung mit den sozialen Medien: Wie viel Zeit verbringen Menschen am PC und am Smartphone? Und wie werden Nutzer von Facebook und Co. beeinflusst?

Basel und Zürich

Das Tanzmusical Soy de Cuba kommt für zwei Abende in die Schweiz: am 17. April 2019 ins Musical Theater Basel und einen Tag später ins Theater 11 in Zürich. Soy de Cuba handelt von der jungen Ayala, die nach Havanna kommt, um ihr Glück als Tänzerin zu versuchen. Doch bereits nach kurzer Zeit lernt sie die Schattenseiten der schillernden Tanz-Welt kennen: Intrigen, Eifersucht und Rivalität stehen an der Tagesordnung. Aber durch ihren tiefen Glauben an sich selbst und die Eroberung ihrer großen Liebe lässt sie sich davon nicht abbringen.