Skip to Content
Borkum Südstrand — Foto: Nordseeheilbad Borkum GmbH
Borkum Südstrand — Foto: Nordseeheilbad Borkum GmbH
Borkum, Lechtturm — Foto: Nordseeheilbad Borkum GmbH
Borkum, Lechtturm — Foto: Nordseeheilbad Borkum GmbH
arthotel bakker auf Borkum — Foto: Matthias Emminger, heyFreedom PHOTO & FILM
arthotel bakker auf Borkum — Foto: Matthias Emminger, heyFreedom PHOTO & FILM

Borkum im Herbst: Naturerlebnis, Wellness und Ostfriesentee

Deutschlands Norden lockt auch im Herbst an die Küste. Eine gute Gelegenheit, etwas unterschätze Destinationen wie die Hochseeinsel Borkum zu entdecken.

Borkum ist die große Unbekannte unter den Ostfriesischen Inseln, während die kleine Nachbarinsel Norderney durch ihre Grundstücks- und Hotelpreise als „neues Sylt“ Schlagzeilen macht. Borkum ist etwas abgeschiedener und die westlichste deutsche Insel, die man beim Blick auf die Karte eher den Niederlanden zuordnen würde. Dabei ist sie nicht nur die größte der Ostfriesischen Inseln, sie hat auch den längsten Strand der Inselgruppe und den größten Abstand zum Festland. Durch die pollenarme Luft können besonders Allergiker während ihres Urlaubs auf der Insel bedenkenlos durchatmen.

Kreative Einheimische

Die große Insel hat sich ihre landschaftliche Schönheit und ihre Individualität bewahrt – und streift den 70er-Jahre-Charme der Schullandheime und Reha-Kliniken, die den Tourismus auf der Insel lange geprägt haben, gerade in großen Schritten ab. In den vergangenen Jahren haben junge Einheimische charmante Cafés wie das Lüttje Toornkieker und das Sleeboom eröffnet, mit der Strandbar Geeske & der swarte Roelf für eine der schönsten Sundowner-Locations in Deutschland gesorgt, mit einer neuen Surf- und Kite-Schule Aktivurlauber auf die Insel gelockt und mit individuellen Hotels die passende Unterkunft geschaffen. Sie sorgen für einen behutsamen Wandel auf Borkum – und ein abwechslungsreiches Angebot auch an Regentagen.

Naturerlebnisse

Bei schönem Herbstwetter sollte man sich in Borkums spektakulärer Natur herumtreiben: Wattwürmer und Strandkrabben aus der Nähe und Robben und Seehunde aus der Ferne beobachten, durch die Dünen streifen und sich vom Nordseewind kräftig durchpusten lassen, durch die Birkenwälder und Salzwiesen im Ostland radeln oder mit dem Kitebuggy über den Strand flitzen.

arthotel bakker

Das arthotel bakker ist eines der schönsten Beispiele für den Wandel auf Borkum: Das Geschwisterpaar Neele Benken und Sören Hüppe hat das Hotel aus dem Jahr 1860 komplett entkernt und mit Bewusstsein für die Geschichte und Liebe zu individuellem Design eine der charmantesten Unterkünfte der Insel geschaffen. Das Highlight: der Wellnessbereich im Dachgeschoss mit Blick auf die Nordsee, Panoramasauna und Himmelbett auf der Dachterrasse. www.arthotel-bakker.de

Ostfriesentee im Alten Leuchtturm

Für eine traditionelle Teezeremonie muss man nicht nach Japan reisen – die Teestunde in Ostfriesland zählt dank ihrer langen Tradition zum immateriellen UNESCO-Kulturerbe. Im Toornhus, dem Leuchtturmwärterhaus am Fuß des Alten Leuchtturms, kann man sich jeden Mittwoch um 14:30 Uhr nach einem langen Strandspaziergang bei dampfendem Ostfriesentee aufwärmen und in die Geheimnisse der jahrhundertalten Borkumer Tradition einweisen lassen.

Mehr Infos: www.borkum.de

Dieser Artikel wurde verfasst von:

Freie Journalistin

Christiane Reitshammer war von 2003 bis 2012 Teil des Redaktionsteams. Nun ist sie als freie Journalistin gerne für „tip“ und „reisetipps“ unterwegs und sucht für reisetipps.cc die besten Tipps heraus.

Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!

WEITERE news ARTIKEL

Kampener Quermarkenfeuer im Winter auf Sylt — Foto: Sylt Marketing / Finn Anjes Edling

news • Europa

Inselurlaub: Winterzauber auf Sylt

30. November 2022
Kiel — Foto: FotoArt-Treu/pixabay

news • Europa

Kiel: Kultur- und Studentenstadt an der Ostsee

06. November 2022
Indian Summer im Harz — Foto: deskmedia / pixabay

news • Europa

Der Harz: Indian Summer in Norddeutschland

30. October 2022