Die historischen Plätze und Gassen, Innenhöfe, aber auch die bis dato ungenützten „Zwischenräume“ der Stadt Salzburg werden zur Bühne für heimische und internationale Kunstschaffende aller Genres. „Landpartei“ nennen sich jene Programmpunkte des Festivals, die sich außerhalb der Stadt, vielerorts im Bundesland Salzburg abspielen.

Sommerfestival in Stadt und Land Salzburg

Die Altstadt Salzburg Marketing GmbH veranstaltet das Musik-, Kunst und Performance Festival Zwischenräume vom 16. bis 31. Juli 2020 unter dem Motto „Salzburg spielt auf“, das Einheimische und Besucher einlädt, die Stadt neu zu entdecken. Kunst kennt bekanntlich keine Grenzen und so finden im Rahmen des Kulturfestivals auch im gesamten Bundesland „Landpartie“-Veranstaltungen statt.

Kulturexpertin Tina Heine übernimmt die programmatische und inhaltliche Konzeption der Zwischenräume. Die Eventmanagerin Renate Stelzl wurde mit der Produktion beauftragt. An allen Spielstätten wird penibel auf die strenge Einhaltung der Covid-19-Schutzmaßnahmen geachtet, um die Sicherheit der Besucher und Mitarbeiter des Festivals zu gewährleisten. Wichtige Bestandteile sind ein umfangreiches Hygiene- und Präventionskonzept und Zugangskontrollen, die Contact-Tracing ermöglichen. So erhält jeder Besucher einen Festival-Pass. Mit diesem Pass, der schon im Vorfeld der Veranstaltung online bestellt werden kann, können die Aufführungen einfach und sicher besucht werden. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl gilt das Prinzip vor Ort „First come first served“.

Kreative Vielfalt

Der Anspruch an das Festival Zwischenräume ist, ein vielfältiges und hochwertiges Angebot an zeitgenössischer Kultur diverser Genres bis hin zur Volkskultur zu bieten. Namhafte Salzburger Kulturinstitutionen und Künstler sorgen für rund 100 geplante Aufführungen auf fixen Bühnen sowie für spontane künstlerische Zusammenkünfte und Pop-Up Momente in den historischen Innenhöfen, Plätzen und Gassen der Altstadt.

Infos und Tickets: www.salzburg-altstadt.at/de/zwischenraeume