Die Reisesuchmaschine checkfelix.com hat Millionen von Daten analysiert und verrät den besten Buchungszeitpunkt und die besten Reisetage zu den beliebtesten Reisezielen der Österreicher für 2019. Mit geschickter Planung lassen sich so bei Flügen und Hotels demnach bis zu 62% sparen.

„Der richtige Buchungszeitpunkt ist für jede Reiseplanung ein entscheidender Faktor“, erklärt John-Lee Saez von checkfelix. „So zeigt unsere aktuelle Analyse, dass Frühbucher sich nicht an jedem Reiseziel zwangsläufig den günstigsten Preis sichern.“

Kurzfristige Flugbuchungen zu europäischen Zielen

Diese zahlen sich nicht immer aus. Österreicher, die es nach Paris oder Lissabon zieht, müssen mit ausreichender Vorlaufzeit planen: Flüge in die beiden Metropolen zeigen elf Monate vor Abflug das größte Sparpotenzial von bis zu 25%. Auch bei Flügen in ihr beliebtestes europäisches Reiseziel, London, kann man etwa 11% sparen, wenn man sich das Ticket bereits zehn Monate im Voraus sichert, anstatt kurzfristig zu buchen. Wer einen spontanen Kurztrip in die italienische Hauptstadt plant, kann sich freuen, denn das größte Sparpotenzial (21%) für Flüge nach Rom sichert sich, wer nur einen Monat vor dem geplanten Abflugdatum bucht. Wer zur richtigen Zeit und mit zwei Monaten Vorlaufzeit Barcelona oder Berlin bucht, kann bis zu 24% sparen - oder 62% für Flüge und Hotels nach Palma de Mallorca.

Beste Deals für Langstrecken

Zu einigen der beliebtesten internationalen Reisezielen empfiehlt checkfelix einen Langstreckenflug mit mehr Vorlaufzeit zu buchen. Zu sechs der zehn beliebtesten Ziele sollte die Flugbuchung mindestens sechs Monate vor dem geplanten Abflug erfolgen. Nach Tokio fliegen Österreichs Reisende 20% günstiger, wenn sie bereits elf Monate vor der Reise buchen, für Marrakesch liegt das Sparpotenzial mit elf Monaten Vorlaufzeit bei 34%. Bei Flügen nach New York, Los Angeles oder Kapstadt können sich Österreicher mit der Planung hingegen am meisten Zeit lassen. Einen Monat vor Abflug sind die Tickets nach New York um 15%, nach Kapstadt um 21% und nach Los Angeles um 33% günstiger als zu einem weit im Voraus geplanten anderen Buchungszeitpunkt.

Unter der Woche fliegen 

Wer bei der Wahl der Reisetage flexibel ist, kann beim Flugpreis enorm sparen. Allgemein sind Flüge, sei es auf der Mittel- oder Langstrecke, unter der Woche in der Regel wesentlich günstiger als an Wochenenden. Reisende innerhalb Europas sichern sich besonders günstige Tickets, wenn sie die An- und Abreisetage auf einen Dienstag oder Mittwoch legen. Auf der Langstrecke sind vor allem mittwochs und donnerstags Ersparnisse möglich.

Die besten Hotelbuchungszeiten

Ebenso wie bei Flügen können Österreichs Reisende deutlich sparen, wenn sie ihr Hotel zum richtigen Zeitpunkt buchen: Der Preisvergleich in den Lieblingsstädten der Österreicher zeigt, dass 3- bis 4-Sterne-Hotels um bis zu 48% günstiger gebucht werden können. Bei vielen der beliebtesten europäischen Ziele, wie Berlin, Barcelona, London und Amsterdam schwankt der optimale Buchungszeitpunkt für ein Hotelzimmer zwischen einem und vier Monaten. Innerhalb Europas ist Rom auch bei der Hotelbuchung das ideale Ziel für Spontanurlauber - das Sparpotenzial für Zimmerbuchungen ist hier mit 23% einen Monat vor dem Check-in am größten.

Auch in Bangkok, Dubai, Los Angeles und Tokio sollten Österreichs Reisende mit der Zimmerbuchung bis kurz vor Reiseantritt warten. Einen Monat im Voraus sichern sie sich dann im Durchschnitt die günstigsten Preise. Wer das volle Sparpotenzial von 48% bei seiner Unterkunft auf Ko Samui auskosten will, sollte das passende 3- bzw. 4-Sterne-Hotel hingegen bereits elf Monate im Voraus buchen.

Die Türkei erlebt ein Comeback

Waren Flüge zu den Strandzielen in der Türkei zwischen 2016 und 2017 weniger gefragt, schafft es Antalya heuer wieder auf Platz 47 der 100 beliebtesten Reiseziele der Österreicher. Wer seinen Urlaub heuer an der Mittelmeerküste der Türkei verbringen möchte, sollte aber rechtzeitig buchen - acht Monate vor dem geplanten Reisedatum lässt sich eine Einsparung von durchschnittlich 23% erzielen.

Auch Tel Aviv sichert sich nach einem kurzfristigen Rückgang an Beliebtheit aktuell wieder einen Platz unter den 50 beliebtesten Reisezielen der Österreicher. Reisende, die die Weiße Stadt erkunden möchten, sollten ihren Flug auf die Reisetage Montag und Sonntag legen und möglichst neun Monate vor Abflug buchen. Dann sind Ersparnisse von bis zu 23% drin.

Aufstrebende Ziele: Neapel und Marrakesch

Innerhalb Europas ist Neapel klarer Spitzenreiter unter den aufstrebenden Reisezielen. Seit 2015 konnte die Stadt am Vesuv ihre Position in der Liste der 100 beliebtesten Reiseziele der Österreicher um 37 Plätze, von Rang 71 auf Rang 34, verbessern. Um den besten Preis für sein Ticket zu erzielen, sollten Reisende bereits sieben Monate im Voraus buchen. Wer flexibel ist und auf den Reisetag Montag setzt, spart beim Ticketpreis rund 41%. Auf der Langstrecke erfreut sich Marrakesch in den vergangenen Jahren konstanter Beliebtheit und schaffte es von Platz 57 (2015) auf Platz 29 der Top 100 Reiseziele im Jahr 2018. Bei der Marokko-Reise lohnt die frühzeitige Reservierung. Bei der Flugbuchung ist das Sparpotenzial hier elf Monate im Voraus am größten (34%).