Während viele die Berge oder einen Strand ansteuern, zieht es Entdeckungsfreudige auf eine Rundreise durch ferne Länder. Der Reiseveranstalter Tour Vital bietet geführte Erlebnistouren z. B. in Asien. Singles, die die Feiertage nicht alleine verbringen möchten, profitieren vom preisgünstigen Angebot „halbes Doppelzimmer“, welches eine komfortable Auszeit mit schnellem Anschluss verspricht.

Drei Mal Asien

Fernöstliche Kulturen statt Glühwein

In Vietnam und Kambodscha beispielsweise ist im Dezember Hochsaison, die Wetterbedingungen eignen sich in diesem Monat ideal für Rundreisen oder einen Badeurlaub. Mit Tour Vital erkunden die Teilnehmer an 17 Tagen die beiden asiatischen Destinationen mit Highlights wie einer Übernachtung auf einer Dschunke in der Halong Bucht, dem Besuch eines Handwerksbetriebes mit Lampions-Herstellung, einem Tagesausflug mit Bootsfahrt auf dem Mekong, einem Rundgang über die berühmte Tempelanlage Angkor Wat und einer viertägigen Badepause in Phan Thiet. Als Festtagsspecial ist ein besonderes Silvester-Gala-Dinner am Strand von Phan Thiet bereits inkludiert. Reisebeginn ist der 20. Dezember 2018 ab/bis Frankfurt am Main.

Indische Weihnachten im Land der Maharadschas

Wer denkt, dass im hinduistisch geprägten Indien kein Weihnachten gefeiert wird, der irrt: Obwohl die hier lebenden Christen nur etwas über 2% der indischen Gesamtbevölkerung ausmachen, sind es doch 28 Millionen Menschen, die die Geburt Jesu feiern. So ist das sogenannte „Bada din“ („großer Tag“) auch auf dem Subkontinent ein offizieller Feiertag. Die indischen Bräuche zu dem Fest unterscheiden sich von unseren nur wenig: Anstatt einer Tanne werden hier Mangobäume oder Bananenstauden festlich geschmückt. Traditionell finden aber auch hier Mitternachtsmessen und fröhliches Beisammensein beim Abendessen mit Geschenken statt.

Wer diese besondere Stimmung zwischen beeindruckenden Landschaften und Bauwerken im Land der Maharadschas, in Rajasthan, erleben möchte, nutzt die 18-tägige „Komfort Plus“-Rundreise von Tour Vital. Die klassische Route mit Besichtigung des Taj Mahals und des Agra Forts, einer Bootsfahrt auf dem Pichola-See, einem Kochkurs und einer dreitägigen Erholungspause im Maharadscha-Palast Karni Fort findet in Begleitung eines reiseaffinen Arztes statt, für ein noch sicheres Gefühl auf Reisen. Reisebeginn ist der 23. Dezember 2018.

Frohes neues Jahr auf Vietnamesisch

Wer die Festtage doch lieber in der Heimat verbringen möchte, feiert einfach zweimal ins neue Jahr: Das vietnamesische „Tet Nguyen Dan“ kurz „Tet Festival“ am 5. Februar 2019 läutet das neue Jahr nach dem Mondkalender ein. Die Feierlichkeiten dauern drei Tage an, an denen fast alle Vietnamesen auf den Beinen sind, um ihre Familien zu besuchen. Blühende Äste wie vom Pfirsich in Nordvietnam oder von der leuchtend gelben „Ochna Integerrima“ in Südvietnam schmücken zudem Häuser und öffentliche Veranstaltungen, um den Frühling zu begrüßen.

Wer das Tet Festival gut organisiert miterleben möchte, reist mit Tour Vital im Februar nach Vietnam. Zum Auftakt des neuen vietnamesischen Jahres befindet sich die Gruppe (maximal 18 Personen) an der Halong Bucht mit Übernachtung auf einer Dschunke – weitab vom Großstadttrubel. Dank der vorgeplanten Tour erleben die Reiseteilnehmer alle Sehenswürdigkeiten mit viel Zeit für individuelle Erkundungstouren. Ein Besuch eines traditionellen Wasserpuppentheaters in der Hauptstadt Hanoi, eine Bootsfahrt auf dem größten See Südostasiens, dem Tonle Sap See, eine Besichtigung der berühmten Tempelanlage Angkor Wat in Kambodscha sowie eine optionale Verlängerung in Laos stehen ebenfalls auf dem Programm. Reisebeginn ist der 2. Februar 2019

Weitere Infos im Reisebüro und auf www.tourvital.de