Der Fotograf und der Reisejournalist zeigen in sechs Kapiteln, was das Schöne an der Bundeshauptstadt ist – ein idealer Bildband für Neulinge genauso wie für Insider, zum Verschenken oder für neue Inspirationen. Die Kapitel sind nach regionalen Gesichtspunkten (Innere Stadt, Hofburg und Ringstraße, An der Donau, Jenseits der Ringstraße, Am Wiener Gürtel, Wiens Umgebung) gegliedert und geben einen Überblick über die Stadt, gute Einkaufsmöglichkeiten, gemütliche Cafés und viel Kultur.

Aufgezeigt wird Traditionelles genauso wie Trendiges in der Stadt. Was hat es auf sich mit des Kaisers Lieblingsspeise und der altehrwürdigen Kaffeehauskultur? Stephansdom, Schönbrunn, Hofburg als Pflichtprogramm – und was noch? Bodenständig ist eine Wanderung durch den Nationalpark Donau-Auen mit einer kulinarischen Pause in „Humers Uferhaus“ oder eine gemütliche Donaufahrt mit einer Tschaike.

Viele Hintergrundinfos

Zu jedem Kapitel gehören Hintergrundreportagen und Specials, die aktuelle und interessante Themen aufgreifen wie z. B. „Abseits ausgetretener Pfade“ oder „Speisen wie ein Wiener“, übersichtliches Kartenmaterial, getestete Aktiv-Tipps etc.. Den Abschluss eines jeden Kapitels bilden Infoseiten mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten, die auf der nebenstehenden detaillierten Reisekarte leicht zu lokalisieren sind.

Ein Blick ins Buch: https://shop.dumontreise.de

Informationen

„DuMont Bildatlas Wien“ von Toni Anzenberger und Stefan Spath, 120 Seiten, brochiert, Verlag DuMont Reise, ISBN: 9783770193936, Preis: 9,95 EUR