An den fünf Festivaltagen im Mai stehen im Bela Vista Park der Reihe nach zahlreiche Musikgrößen auf der Bühne. Top-Sänger und Bands sind diesmal Bruce Springsteen & The E Street Band (19. Mai), Queen & Adam Lambert (20. Mai) sowie auch Hollywood Vampires mit Johnny Depp und Alice Cooper (27. Mai), die Pop-Rock-Gruppe Maroon 5 (28. Mai) und der schwedische DJ Avicii (29. Mai).

Auf der „Weltbühne“ treten die großen internationalen Musikstars auf, im „elektronischen Zelt” präsentieren portugiesische und internationale DJs und Videokünstler ihr Können und die „Hot Stage” ist für junge Talente reserviert, die sich bereits einen Namen gemacht haben.

Größtes Musikfestival

Rock-in-Rio ist eines der größten Open-Air-Musikfestivals der Welt. Gestartet in 1985 fand der mehrtägige Event mehrfach in Rio de Janeiro statt, bis er 2004 nach Lissabon verlegt wurde und hier nun regelmäßig stattfindet. Für Lissabon ist Rock-in-Rio mittlerweile zum größten Event des Jahres geworden. Rocklegenden wie Metallica, Santana und Bon Jovi standen hier schon auf der Bühne. Und auch für Queen ist es nicht das erste Mal auf dem Festival. Vor 30 Jahren spielte die Band mit Frontsänger Freddie Mercury vor 250.000 Besuchern – damals noch am Zuckerhut.

Package mit Hotel

Der Portugalspezialist Olimar Reisen bietet für dieses erlebnisreiche Spektakel Konzertkarten in Kombination mit Hotelübernachtungen an. Im Preis ab 198 EUR pro Person sind neben dem Tagesticket zwei Nächte inklusive Frühstück im Dom Pedro Palace enthalten, einem modernen First-Class-Hotel, wenige Minuten vom zentralen Platz Marquês de Pombal entfernt. Eine Übersicht des aktuellen Programms enthält die Seite www.rockinriolisboa.sapo.pt. Weitere Infos: www.olimar.com