Wie wäre es mit einer Reise um den Globus von den USA über Madeira bis hin zu den Philippinen – auf der Suche nach den romantischsten, abenteuerlichsten und kreativsten Glamping-Plätzen der Welt.

Nacpan Beach Glamping, Philippinen – Luxus unter Palmen

Der Nacpan Beach nördlich des Touristenorten El Nido auf der Insel Palawan gilt als wahrer Geheimtipp: Lediglich eine unbefestigte Straße führt Abenteurer quer durch die Dschungellandschaft zum vier Kilometer langen, goldenen Nacpan Beach.

Dort sind bisher nur einzelne Fischerhütten, ein Hostel, mehrere kleinere Restaurants sowie die Zelte des Nacpan Beach Glamping zu finden. Diese bieten komfortliebenden Campingfreunden nicht nur Klimaanlage, Kühlschrank und Queensize-Betten, sondern auch das sanfte Wellenrauschen des Südchinesischen Meeres als Geräuschkulisse.

Canto das Fontes Glamping, Madeira – Nächtigen am Abgrund

Hoch oben in 100m Höhe auf einer der zahlreichen Steilklippen der Vulkaninsel Madeira befindet sich Canto das Fontes Glamping. Hier gilt der erste Blick nach dem Aufwachen vermutlich nicht den üppigen Bananenstauden, der bunten Blumenpracht oder dem plätschernden Wasserfall, sondern vielmehr dem endlos scheinenden Ausblick auf den Atlantischen Ozean.

Die Gäste haben die Wahl zwischen Tipis oder einer Jurte und können das frische Gemüse aus dem zugehörigen Garten in der Gemeinschaftsküche zubereiten.

El Cosmico, Texas – Schlafen wie die Hippies

Weder Hotel noch Campingplatz, kein Begriff passt so richtig auf El Cosmico in Marfa. Mit seinen Wohnwagen im Vintage-Stil, den Tipis, Safarizelten und mongolischen Jurten schafft es die perfekte Balance zwischen dem Wunsch nach Abenteuer und dem Drang, einfach mal nichts zu tun.

Liz Lambert, die Gründerin, ließ sich nicht nur von der umliegenden Landschaft inspirieren, sondern orientierte sich auch an den Farben und Kulturen des weit entfernten Indiens. So ist der Götterbote Garuda aus der asiatischen Mythologie der Schutzpatron von El Cosmico.

Governors´ Mugie House, Governors´ Camp Collection – Wilde Nächte in Afrika

Inmitten des privaten Schutzgebietes Laikipia im Zentrum Kenias können Gäste im neuen Governors´ Mugie House zwischen Akaziensavannen, Olivenwälder und Buschland nächtigen – Antilopen, Zebras und Giraffen am nahegelegenen Wasserloch gehören dabei zu den Stammgästen.

Die Steincottages bieten luxuriöse Bäder, offene Kamine und eigene Pools, von denen aus der Blick über die weite Ebene fällt. Geführte Buschtouren, Picknicks in der Savanne und Tierbeobachtungen gehören zum Tagesprogramm.

Safarilodge Bamurru Plains, Northern Territory – Auf du und du mit Kakadu

Die Safarilodge Bamurru Plains liegt fernab der Zivilisation im Herzen des tropischen Top End im Northern Territory (Australien). Am Rande des berühmten Kakadu National Park erwarten Gäste 300km2 Sumpfland, Savanne und Wildnis mit einzigartiger Flora und Fauna.

Die Lodge mit Panoramapool besteht aus zehn rustikalen Bungalow-Zelten auf Stelzen mit eigenem Badezimmer und bietet viele unterschiedliche Touren an: Safaris, Airboat-Fahrten durch das Sumpfland, Vogelbeobachtungen, Picknicks im Sonnenuntergang oder Kochkurse mit „Bush Tucker“ (Zutaten aus dem Outback).

Sky Ridge Jurts, North Carolina – Glamour-Jurten im Wald

Nicht weit von Bryson City und dem Nantahala Outdoor Center entfernt, verleiht Sky Ridge Yurts mit seinen exotischen und gut ausgestatteten Jurten dem Camping ein wenig Glamour. Die Jurten gibt es in verschiedenen Größen und verfügen über private Badezimmer, Küchenzeilen oder komplette Küchen und mit Schiefer ausgekleidete, begehbare Duschen.

Tagsüber können Gäste verschiedene Outdooraktivitäten erleben wie Wandern im Great Smoky Mountains National Park, Angeln oder Wildwasser-Rafting. Abends sitzen die Gäste gemeinsam am Lagerfeuer und blicken in den Sternhimmel.

Atlantikküste Frankreich – Naturnahes Nächtigen

Inmitten eines Kiefernwaldes, am Ufer eines Sees oder nur einen Dünenspaziergang vom Atlantik entfernt: Glamping an Frankreichs Atlantikküste bedeutet Naturnähe, Authentizität und Erholung inmitten der Natur.

Zwischen La Baule im Norden und Hendaye im Süden punkten zahlreiche Campingplätze mit Glamping-Unterkünften, wie zum Beispiel im Camping Village de la Guyonnière in Saint Julien des Landes in der Vendée, auf dem Platz Le Nauzan-Plage im Département Charente-Maritime sowie auch in Vieille-Saint-Girons auf dem Camping Eurosol. Die Unterkünfte im Stil von Hütten, Lodges oder Zelte setzen auf naturnahe Materialien wie Holz und Baumwolle.

Under Canvas Moab, Brand USA – Romantik in Utah

11km außerhalb von Moab in Utah befindet sich der Glamping-Platz Under Canvas Moab. Auf 16ha erleben die Gäste, was Glamping bedeutet: Ruhe inmitten der Natur, komfortable Zelte, spektakuläre Aussichten und Geselligkeit am Lagerfeuer.

Ganz in der Nähe befinden sich die wichtigsten Attraktionen der Wüste Utahs mit dem Arches National Park und dem Canyonlands National Park sowie dem Dead Horse Point State Park. Die faszinierenden Naturwunder mit roten Felsen und charakteristischen Bögen fungieren seit Jahrzehnten als beliebte Kulisse für Hollywoodfilme wie „Indiana Jones“.

Locaboat Holidays – Urlaub auf dem Hausboot

Bei einer führerscheinfreien Hausboottour mit Locaboat Holidays entdecken Reisende den Zauber der Entschleunigung ganz neu. Ferien auf dem Hausboot werden auch oft als Camping auf dem Wasser bezeichnet: Die Boote bieten Platz für zwei bis zwölf Personen und sind mit Küche, Badezimmern, bequemen Betten sowie viel Stauraum ausgestattet.

Zu den idyllischsten Destinationen zählen zum Beispiel die Camargue in Frankreich oder die Genussregion Burgund. Auch Urlaub in Deutschland ist möglich auf der Mecklenburgischen Seenplatte vorbei an dichten Wäldern, weiten Feldern und mystischen Burgen und Schlössern.

Resort at Paws Up, The Great American West – Glamping in Montana

„Natur auf dem Silbertablett serviert“ – das Motto des Resort at Paws Up nördlich von Missoula – Montana trifft den Nagel auf den Kopf. Naturverliebte Gäste logieren in sechs luxuriösen Zeltlagern mit insgesamt 37 Glamping-Zelten. Müde Füße, schmerzende Muskeln und sonnenverbrannte Haut werden im Spa versorgt.

Ein weiteres Glamping-Juwel im Big Sky State Montana ist die Ranch at Rock Creek nahe Philippsburg. Als Dude-Ranch konzipiert, sind die zehn Glamping-Cabins mit Zeltanbau hier genauso gemütlich wie hochwertig ausgestattet mit eigener Veranda, privaten Badezimmern und Whirlpools zum Sterneschauen.