Paul McGinley, der Kapitän des europäischen Ryder-Cup-Teams, hat den komplett neu gestalteten Platz in enger Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Star-Architekten Beau Welling entworfen. „Der North Course, den Beau und ich neu gestalten durften, ist ein sehr spannendes Projekt“, sagt der irische Spitzensportler. „Ich komme mit meiner Familie seit vielen Jahren in die Quinta do Lago. Die Anlage wird immer weiter verbessert, und das neue Design des North Course mit seinen vielfältigen Herausforderungen stärkt den Ruf der Algarve als Europas führendes Urlaubsziel für Golfer.“

Strategie und Kreativität

Während sich heute viele neue Anlagen vor allem auf eine möglichst große Länge des Kurses konzentrieren, verlangt der neue North Course vom Spieler in erster Linie Kreativität und Strategie. Auch sonst spielte der Schutz der Umwelt bei der Neugestaltung eine große Rolle. Auf dem neuen Platz findet man viele mit Solarenergie betriebene Einrichtungen sowie modernste Abwasser-Recycling-Systeme. Rasenflächen wurden verkleinert und neue Biotope für Tier und Pflanzen geschaffen.

Quinta do Lago

Quinta do Lago liegt nur eine Viertelstunde vom Flughafen Faro inmitten des Naturparks Ria Formosa. Bewohner und Gäste des 1972 eröffneten Resorts genießen ein ganzjährig mildes Klima, eine atemberaubende Lage direkt am Strand und ein attraktives Freizeitangebot. Ihnen stehen drei spektakuläre Golfplätze sowie eine ideale Infrastruktur mit der Paul McGinley Golfakademie und dem TaylorMade Fitting Center zur Verfügung.

Weitere Infos: Quinta do Lago unter www.quintadolago.com, Algarve unter www.algarvepromotion.pt und unter www.visitalgarve.pt (red)