Den Start der großen Steiermark Motorsportserie der Königsklassen macht bereits am Wochenende von 25. bis 27. Juni 2021 der „Formula 1 Großer Preis der Steiermark“, dicht gefolgt vom „Formula 1 Großer Preis von Österreich“ am darauffolgenden Wochenende von 2. bis 4. Juli 2021. Im August folgen die beiden MotoGP-Rennen in der Königsklasse der Motorräder. Am Wochenende von 6. bis 8. August 2021 steigt der „Michelin Grand Prix of Styria“ und am Wochenende von 13. bis 15. August 2021 macht der „Motorrad Grand Prix von Österreich“ den krönenden Abschluss der diesjährigen Motorsport-Highlights in Österreich.

Premium Event Lodge

Wer nahe und live beim großen Comeback des Motorsports mit Zuschauern dabei sein möchte, der ist bei Camping PINK an einer guten Adresse. Camping PINK zeichnet sich durch großzügige Stellplätze und bezugsfertige Premium Unterkünfte von Event Lodges bis hin zu Tiny Houses in kurzer Distanz vom Red Bull Ring aus.

Die Event Lodges sind komfortable Holzunterkünfte, die Platz für bis zu vier Personen bieten. Am zweiten Rennwochenende beim „Formula 1 Großen Preis von Österreich“ wird es ein exklusives Premium Areal für die Gäste der Event Lodges geben.

Hochqualitative Sanitäranlagen mit bestem Service sorgen für einen angenehmen Aufenthalt und runden das hochwertige Angebot ab. Rund um die Grand Prix Wochenenden wird es für die Gäste, die die Rennen direkt vom Campingplatz aus mitverfolgen möchten, ein Public Viewing geben. Auch für ein reichhaltiges Kulinarikangebot mit regionalen Spezialitäten und Vollverpflegung von Frühstück über Mittag bis hin zum Abendessen wird gesorgt sein.

Nachhaltigkeit groß geschrieben

Ein umfangreiches Konzept zur Müllvermeidung und -trennung sowie eine hohe Anzahl an Müllinseln und Trennmöglichkeiten mit guter optischer Kennzeichnung machen Camping PINK zu einem umweltfreundlichen Campingerlebnis. Auch beim gastronomischen Konzept wird großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt, es werden ausschließlich Mehrwegbecher und natürlich verrottbare Materialien für zum Beispiel Geschirr und Besteck verwendet. Um den CO2-Fußabdruck so gering wie möglich zu halten und die Transportwege zu minimieren, werden reichlich Lebensmittel von regionalen Lieferanten verwendet. Mehr Infos https://www.spielberg-camping.at