Regionalität und Nachhaltigkeit stehen im Zentrum des Drei-Sterne-Hauses mit 47 Zimmern, das den Familienurlaub in ein malerisch schönes Tal bringt, das touristisch noch als Geheimtipp gilt. Das JUFA Hotel Laterns setzt vor allem durch seine Nachhaltigkeit und seine Verbindung mit der Region ein Zeichen.

Dabei steht ein besonderes Fichtenholz – das „Klangholz“ – im Mittelpunkt, das international im Instrumentenbau zum Einsatz kommt. So wurde das oberste Geschoss in Massivholz ausgeführt, die darunter liegenden Stockwerke erhielten eine Verkleidung mit Holz aus der Region. Auch im Inneren des Hotels spielt Holz im modernen Design mit spannenden Farbakzenten eine wesentliche Rolle.

Das „Klangholzcafé“ und der Klangholz-Raum für Veranstaltungen und Seminare stehen nicht nur Nächtigungsgästen, sondern auch der regionalen Bevölkerung offen.

Schick wohnen

Familien finden im JUFA Hotel Laterns-Klangholzhus (3 Sterne) ein schickes und modernes Ambiente, das viel Abwechslung für die ganze Familie garantiert. Für die kleinen Gäste gibt es eine Indoor-Klangholzspielewelt. Auch im Wellness-Bereich mit Sauna und Infrarotkabine sind alle Generationen willkommen.

Im Sommer ist das Haus idealer Ausgangspunkt für Wander- und Mountainbiketouren in die Umgebung, die mit beeindruckenden Alpengipfeln, wilden Schluchten und traditionellen Sennereien punktet und noch als Geheimtipp gilt. Auch die Stadt Feldkirch mit der historischen Schattenburg ist innerhalb von 30 Minuten erreichbar. Wer im Winter zum Skifahren kommt, findet im Hotel, das direkt an der Talstation der 4er-Sesselbahn Gapfohl liegt, einen Skikeller mit Skischuh-Heizung.

Weitere Informationen: www.jufahotels.com/hotel/laterns-klangholzhus/