Advent in Italiens kleinster Stadt

Umringt von einer gänzlich erhaltenen, mittelalterlichen Stadtmauer gilt der Glurnser Advent im Vinschgau als eine der romantischsten Vorweihnachts-Veranstaltungen des Landes. Vom 6. bis 8. Dezember 2015 präsentieren rund 40 lokale Produzenten ihre Schätze auf dem historischen Stadtplatz und unter den malerischen Lauben von Südtirols kleinster Stadt. Unter dem Motto „Licht, Düfte, Klänge“ werden außergewöhnliche Geschenkideen, traditionelles Kunsthandwerk und duftende Köstlichkeiten von Schupfnudeln bis Apfelglühwein angeboten. Dazu spielen Bläsergruppen, Chöre singen alte und zeitgenössische Weisen. www.vinschgau.net

Mandelkuchen und Christstollen

Der Adventsmarkt im Pueblo Español in Palma ist bei Touristen wie Einheimischen mittlerweile eine Institution. Im „Spanischen Dorf“, das mit Miniaturen bedeutender Gebäude die spanische Architekturgeschichte begehbar macht, duftet es von 4. bis 8. Dezember 2015 nach Bratäpfeln, Christstollen und typisch mallorquinischem Mandelkuchen. Wer mag, deckt sich mit regionalem Kunsthandwerk ein. Der Eintritt von 5 EUR kommt karitativen Zwecken zugute, außerdem ist ein Glühwein inklusive.

Weihnachtsmarkt mit Weitsicht

Stimmungsvoll leuchtet der Waldwipfelweg in Sankt Englmar im Bayerischen Wald an den Adventswochenenden. Groß wie Klein lassen Landschaft und Atmosphäre aus der luftigen Höhe des Erlebnispfads auf sich wirken. Zum Programm zählen Weihnachtsmusik, Märchenerzähler und Feuerkünstler, kulinarisch locken regionale Spezialitäten wie Sengzelten, Glühwein oder selbstgemachter Punsch.

So wie früher

Backen mit dem heimischen Bäcker, basteln in der Wichtelstube oder in der urigen Waldhütte den Geschichten der Einheimischen lauschen: Beim „Adventzauber im Park“ (29. November sowie 6., 12., 13. und 20. Dezember 2015) am Heimatmuseum in St. Anton am Arlberg können Besucher in eine etwas andere Weihnachtswelt eintauchen. Der Erlebnisweg führt durch den winterlichen Ferienpark vorbei an übergroßen Scherenschnitten, einem Kerzen-Lichtermeer und thematisch gestalteten Plätzen, die zum Mitmachen einladen. www.stantonamarlberg.com