Viele Anlagen bieten auch komfortable Ferienwohnungen oder urige Holzhütten als alternative Unterkunftsmöglichkeiten. Es muss also nicht immer der eigene Campingwagen sein, um einen Urlaub auf einem Campingplatz in Kärnten zu verbringen. Jeder findet seinen Platz zum Genießen – egal ob an den Badeseen, am Fuße der Alpen, an romantischen Flussufern, am urigen Bauernhof oder an einem der FKK-Campingplätze in Südkärnten, am Millstätter See und Keutschacher See.

Neu: „Lust auf Camping“

Die Betriebe der neuen ARGE „Lust auf Camping“ bieten ihren Gästen mehr als nur schöne Stellplätze. Ansprechen will man mit dem neuen, frischen Camping-Konzept vor allem aktive Naturentdecker, die viel Wert auf Individualität, Freiraum und Spontanität legen aber auch auf das Gemeinschaftserlebnis und die Nähe zur Familie. Mehr Informationen unter www.lustaufcamping.at

Richtig Lust auf den nächsten Urlaub macht auch das kostenlose Camping Magazin, welches 50 ausgewählte Camping-Gastgeber vorstellt. Zu bestellen unter www.camping.at oder als ePaper online zu lesen.

Aktiver Genuss

Zur Sommerfrische laden Wander- und Radwege vor malerischer Bergkulisse sowie warme Badeseen mit Trinkwasserqualität. Ob beim Segeln, Surfen, Stand up Paddeln, Tauchen, Wasserskifahren oder bei einer Bootstour – das vielfältige Freizeitangebot lässt das Genießerherz höher schlagen. Auf den gut beschilderten Wanderwegen und dem Alpe-Adria-Trail mit 43 Etappen vom Großglockner bis zur Adria nach Muggia lässt sich der alpine Sommer zu Fuß erkunden. Von einfachen Familienwanderwegen bis hin zu anspruchsvollen Klettersteigen findet jeder Wanderer seine Route. Das Radwegenetz umfasst mittlerweile 1.300km, dazu kommen 1.800km legale und ausgeschilderte Routen für Mountainbiker sowie ein umfassendes E-Bikenetz. Zu den Aushängeschildern zählen der 366 km lange Drauradweg und der Alpe-Adria-Radweg, der vom Nationalpark bis ans Meer führt.

Die ganze Familie

Beliebte Ausflugsziele für die ganze Familie sind die Tscheppaschlucht in Ferlach mit einem Waldseilpark, der Aqua Trail sowie das Felsenlabyrinth am Nassfeld, der Katschberg mit Geocaching, Bogenschießen sowie Maskottchen-Wanderung, das Lieser-Maltatal mit seiner Märchenwandermeile, der Millstätter See mit einer spannenden Schatzsuche am Piratenschiff von Kapitän Barbossa und der Klopeiner See mit der Walderlebniswelt. Nicht zu vergessen der Burgbau zu Friesach, wo ausschließlich mit den Methoden und Techniken des Mittelalters eine Höhenburg errichtet wird und es spezielle Führungen für Kinder gibt. Weitere Informationen: www.kaernten.at, www.kaerntencard.at