Das Theaterfest feuert heuer sein 20-jähriges Bestehen: An 23 Schauplätzen sind 28 Produktionen zu sehen – von klassischem Theater bis zu Musical. Das Viertelfestival bespielt das Waldviertel. Stift Klosterneuburg feiert sein 900-Jahr-Jubiläum. Das Schloss Asparn an der Zaya und das Museum Mistelbach vereinen seit heuer ein modernes Erlebnis- und Kompetenzzentrum für Ur- und Frühgeschichte. Zahlreiche Ausstellungen widmen sich unterschiedlichen Themen: von „Jubel & Elend“ in Erinnerung an den Ersten Weltkrieg auf Schloss Schallaburg bis zu internationalen Ausstellungen der Gegenwartskunst in Krems und Baden spannt sich der Bogen. Dazu kommen viele Feste, die ganz im Zeichen der Genuss- und Lebenskultur stehen. 

Alle Events auf einem Blick

Der neue Online-Veranstaltungskalender mit geografischer und thematischer Selektionsmöglichkeit informiert über Sehens- und Besuchenswertes mit entsprechender Beschreibung, Öffnungszeiten und Kontaktdaten. Der Kalender zeigt zu jedem Veranstaltungsort auch gleich, welche Wirtshäuser, Unterkünfte und mit der Niederösterreich-CARD zugängliche Ausflugsziele in der Nähe liegen. Eine Landkarte, verbunden mit einem Routenplaner, gibt die Position des Veranstaltungsortes an. Zudem empfiehlt der Kalender weitere Veranstaltungen, die für den Suchenden interessant sein könnten. Der Veranstaltungskalender ist ein gemeinsames Projekt von der Niederösterreich-Werbung und der Niederösterreich Kulturwirtschaft, über veranstaltungen.niederoesterreich.at zugänglich und passt sich jedem mobilen Endgerät an.

Kulturticket in den Genießerzimmer-Betrieben

Neu ist auch das „Kulturticket Niederösterreich“, das alle Gäste bekommen, die bei einem der 100 Genießerzimmer-Gastgeber übernachten. Das Ticket‘ ist ein Gutscheinheft, das Ermäßigungen für 76 Kulturziele gewährt – von Ausstellungen bis zu Veranstaltungen. Die Genießerzimmer sind nicht nur die besten Adressen, um sich von der Schönheit und den Gaumenfreuden Niederösterreichs verführen und inspirieren zu lassen. Sie sind auch ideale Ausgangspunkte, um in aller Entspanntheit Niederösterreichs breites Kulturangebot kennenzulernen und zu genießen.

Informationen: www.geniesserzimmer.at (red)