Luxus an Bord der „Riverside Mozart“ heißt u. a. Platz und die Wahl zu haben. Platz, weil das Schiff mit 23m Breite deutlich mehr Raum für die insgesamt 81 Suiten bietet. Die kleinste Suite misst 20m2, die größte 80m2.

Es gibt vier verschiedene Restaurants – mit dem Dahingleiten des Schiffes durch die unterschiedlichen Regionen der Donau ändern sich auch die Kreationen des Küchenteams. Hier frühstückt man beispielsweise im Bistro, nimmt ein Lunch im Restaurant Blue im Heck des Schiffes oder ein Barbecue auf dem Vistadeck ein, wo die Köche auch einen Kräutergarten angelegt haben. À la carte Dinner bietet das Restaurant Waterside.

Neben den besonderen Ausflügen in Städte und zu Sehenswürdigkeiten wie Stift Melk oder Radtouren an Land ist auch Sport an Bord möglich. Etwa bei einem Spaziergang und beim Joggen auf dem Rundkurs an Deck 3, beim Training im professionell ausgestatteten Fitnessbereich oder beim Schwimmen im Indoor-Pool mit Gegenstromanlage. Auch ein Saunabesuch oder eine Massage werden geboten. Es gibt zwei getrennte Bereiche für Männer und Frauen, beide mit Finnischer Sauna und Dampfbad.

Die Riverside Mozart beschäftigt eine deutlich größere Crew, insbesondere auch im Service und in der Küche. Jeder Gast genießt in seiner Suite den Luxus eines Butlers. Das Schiff kann auch bereits für eine Reise von vier Tagen gebucht werden - perfekt für Paare oder eine Gruppe von Freunden, die statt eines langen Urlaubs auf einem kurzen Törn beispielsweise einen Geburtstag feiert. Auch dafür gibt es eine Besonderheit: Der Vintage Room an Bord des Schiffes ist ein besonderer Raum für exklusive Dinner. Hier kreieren die Köche ein Menü, für das die vom Chefsommelier ausgesuchten Weine den Ton angeben.

Zwischen Linz und Budapest

Das Schiff wurde vor Ausbruch der Corona-Pandemie von dem US-amerikanischen Unternehmen Chrystal Cruises renoviert und inzwischen vom Wirtschaftsmagazin Forbes mit den Worten „Best of the best“ gekürt. Nun hat es die Hamburger Seaside Hotel Collection übernommen. Die ersten Touren starten zwischen Linz und Budapest im April 2023. „Flusskreuzfahrten bieten viel mehr Möglichkeiten für eine Luxusreise als die riesigen Schiffe auf den Ozeanen. An Bord der Riverside Mozart sind nur 100 bis 150 Gäste, und die Anreise zum Schiff ist kurz“, sagt Gregor Gerlach, mit Anouchka Gerlach Inhaber der Seaside Hotel Collection, die auch die Marke Riverside Collection gegründet haben.

Mehr Infos im Reisebüro und auf www.riverside-cruises.com