„Saudi-Arabien ist ein eindrucksvolles Reiseziel und bietet Orient-Liebhabern eine ganze Schatzkiste an geschichtsträchtigen Kulturhighlights, darunter sechs UNESCO Weltkulturerbestätten“, sagt Christian Böll, Managing Director bei Windrose Finest Travel. „Das Land hat große Ambitionen und Pläne für nachhaltigen Tourismus. Wer das Wüstenreich noch vor dieser Weiterentwicklung erleben will, hat jetzt eine einmalige Chance.“

Saudi-Arabien entdecken

Im Rahmen der zehntägigen Windrose-Rundreise lernen Urlauber die vielen Seiten des Landes kennen – sei es auf dem weltgrößten Kamelmarkt oder in den ultramodernen Städten Riad und Jeddah, bei jahrtausendealten Felsmalereien oder im Expresszug durch die Wüste nach Medina, die zweite der heiligen Städte des Islam im Königreich.

Zahlreiche Grabstätten, Paläste und Altstädte zeugen von der spannenden Vergangenheit des Königreichs. Heute noch sind die Traditionen des Landes in den bunten Souks, den majestätischen Moscheen und den engen Gassen deutlich spürbar.

Museum und Action

Einer der Höhepunkte der Reise ist der Besuch AlUlas und der UNESCO-Welterbestätte Hegra. „Tief in der Wüste an der Kreuzung von Seiden- und Weihrauchstraße erwartet die Besucher ein einziges begehbares Museum – aber auch Action“, weiß Böll. Die Umgebung der Oasen-Stadt, mit ihren bizarren Felsformationen und farbenfrohen Schluchten lässt sich mit dem Dünenbuggy rasant erkunden.

Mehr dazu im Reisebüro und auf www.windrose.de