Das renommierte Architekturbüro MVRDV hat eine temporäre Dachinstallation auf dem Dach von Het Nieuwe Instituut entworfen. Eine leuchtend pinkfarbene Treppe mit 143 Stufen führt Sie auf eine Höhe von 29m. Das „Podium“ fungiert als Veranstaltungsfläche mit 600 ², die einen unvergleichlichen Blick auf Rotterdam bietet und bis zum 17. August für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Der Rotterdam Rooftop Walk, der vom 26. Mai bis zum 24. Juni geöffnet ist, ist eine spektakuläre, 600m lange Strecke, die die Dächer der Innenstadt über eine 60m lange Luftbrücke miteinander verbindet.

Rotterdam nutzt Dächer als neue Ebene des öffentlichen Raums. Mit über 18,5 km² weitgehend ungenutzter Flachdächer bietet Rotterdams Dachlandschaft endlos viele Möglichkeiten. Das Dach eines Denkmals wird derzeit in eine grüne Oase mit Wasserspeicher verwandelt. De Groene Kaap, ein kürzlich eröffneter Wohnkomplex, wird mit einem hoch oben gelegenen Gemeinschaftsgarten gestaltet. Es gibt außerdem Pläne für Hofbogenpark, ein stillgelegtes, 2km langes Eisenbahnviadukt, das als erhöhter, sich an das Klima anpassender Stadtpark dienen soll.

Mehr Infos: rotterdamarchitectuurmaand.nl, www.mvrdv.nl, rotterdamsedakendagen.nl