Skip to Content

Avicii Experience eröffnet in Stockholm

Am 26. Februar ist es soweit: „Avicii Experience“ – eine Reise durch das Leben und die Musikwelt von Tim „Avicii“ Bergling eröffnet in Stockholm.

Musik, die Erstellung von digitalen Inhalten, praktische Kenntnisse der virtuellen Welt sowie Co-Working Arbeitsplätze haben dort (wortwörtlich) ihren Platz. Das interaktive Tribute-Museum öffnet im Technikkomplex Space Stockholm, einem Zentrum für digitale Kultur und damit ebenso ein Treffpunkt für die Generation, die mit Bildschirmen aufgewachsen ist.

Haus für Musikfans

Fans fieberten der Eröffnung der interaktiven Ausstellung bereits seit Bekanntgeben im Jahr 2020 entgegen. Das Museum wird Erinnerungsstücke sowie seltene Fotos und Videos des viel zu jung verstorbenen DJs und Musikproduzenten Tim Bergling (1989-2018) zeigen und natürlich ganz viel Musik spielen – bekannte Songs wie „Wake Me Up“ feat. Aloe Blacc oder „Hey Brother“ und „Levels“, Avicii’s erster großer Hit, aber auch bisher unveröffentlichtes Material. Außerdem kann man den Werdegang vom zurückgezogen lebenden Musik-Nerd Tim zum gefeierten Superstar Avicii nachverfolgen: von seinem Kinderzimmer, wo alles begann, bis ins Musikstudio in Los Angeles, wo die größten Hits aufgenommen wurden. Besucher erfahren außerdem Interessantes über den kreativen Prozess des Musikers und seine vielen Kooperationen.

Im Dezember 2019 listete das Online-Magazin Billboard die 100 entscheidenden Momente auf, die das vergangene Jahrzehnt im Hinblick auf elektronische Dance Musik geprägt haben. Den ersten Platz belegte Aviciis kometenhafter Aufstieg – und der schmerzhafte Fall. „Avicii hat die Dance Music für immer verändert und eine Revolution der Szene in mehreren Genres angestoßen – dieses Erbe macht ihn zu einem der einflussreichsten Produzenten, Performer und Songwriter unserer Zeit“, sagt Per Sundin, Mitbegründer der Avicii Experience und Geschäftsführer der Pophouse Entertainment Group, die auch das ABBA-Museum in Stockholm führt.

Psychische Gesundheit

Ein Teil der Einnahmen von der Avicii Experience kommt der Tim-Bergling-Stiftung zugute, die sich gegen die Stigmatisierung von psychisch Kranken einsetzt und Selbstmord als akutes globales Risiko thematisiert. „Wir wollen Aktivitäten für Jugendliche anbieten, um einen offenen, rücksichtsvollen Dialog über psychische Gesundheit zu fördern“, sagt Klas Bergling, Vater von Avicii und Mitbegründer der Stiftung.

Der Ticketverkauf hat am 24. Jänner 2022 gestartet: www.aviciiexperience.com

Dieser Artikel wurde verfasst von:

Freie Journalistin

Christiane Reitshammer war von 2003 bis 2012 Teil des Redaktionsteams. Nun ist sie als freie Journalistin gerne für „tip“ und „reisetipps“ unterwegs und sucht für reisetipps.cc die besten Tipps heraus.

Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!

WEITERE news ARTIKEL

Es wird wieder gefeiert in der Wiener Innenstadt — Foto: stadt wien marketing / Sebastian Toth

news • Österreich

Wiener Silvesterpfad findet wieder statt

17. December 2022
Sofitel Barcelona Skipper — Foto: Accor

news • Hotel

Sofitel Barcelona Skipper hat eröffnet

05. December 2022
Eislaufen in wunderbarer Kulisse — Foto: Visit Hungary

news • Europa

Von Eislaufen bis Oper: Adventsbesuch in Budapest

22. November 2022