Los geht es mit einem Aperitif auf der Sonnenterrasse des Schlossgut Oberambach mit Blick auf Alpen und See. Im nur etwa einen Kilometer entfernten Landgasthof Huber stillt ein Salat oder eine Fischsuppe den ersten Hunger. Wer möchte, nimmt auf dessen Seeterrasse auch das Hauptgericht zu sich, zum Beispiel eine Renke aus dem Starnberger See.

Alternativ wird der Hauptgang beim urigen Buchscharner Seewirt serviert. Der Weg dorthin führt rund 3km direkt am Seeufer entlang. Gourmetwanderer lassen den Rundweg bei einem tollen Dessert ausklingen: entweder beim Seewirt oder eine gute halbe Stunde entfernt im Schlossgut Oberambach.

Mehr dazu: www.starnbergammersee.de, www.schlossgut.de