In Burgund finden Weinliebhaber und Gourmets schier endlosen Genuss. Auf dem führerscheinfreien Hausboot von Locaboat Holidays passieren Reisende in bedächtigem Tempo weltberühmte Weinorte- und Lagen. Nivernais und Loire können ab Joigny, Corbigny, Briare oder Dompierre-sur-Besbre erkundet werden, die Saône und Franche-Comté ab Scey-sur-Saône.

Kulinarisch und architektonisch gesehen ist die gesamte Region ein Kunstwerk: Zu den lokalen Delikatessen zählen Weinbergschnecken, Windbeutel, Eintöpfe, Fleisch vom Charolais-Rind, Schinkensülze mit Petersilie oder intensive Käsesorten wie Époisses. Dazu passen die weltberühmten Weine aus Burgund und Loire, die zu den besten überhaupt zählen.

Grün und nah

Mit dem Elsass verbinden die meisten den Exportschlager der Region an der deutsch-französischen Grenze: den Flammkuchen. Das Gericht steht sinnbildlich für eine Tour auf dem Hausboot durch das Elsass – bodenständig und einzigartig. Das Elsass bietet unberührte Natur, eine interessante Kultur, eine entspannte Lebensart sowie die Kulinarik, die deftige und edle Elemente vereint. Neben rustikalen Weinstuben („Winstub“) locken Haute-Cuisine-Restaurants. Die Hausboottour durch Frankreichs Nordosten mit dem Hausboot beginnt entweder in Lutzelbourg oder Pont-à-Bar. Reisende passieren dichte Wälder, üppige Felder, idyllische Obstbaumwiesen, schmucke Dörfer mit Fachwerkhäusern und Balkonen voller Blumen.

Es lohnt sich, in den bekanntesten Städten des Elsass eine Pause einzulegen: Nancy, die Hauptstadt des Jugendstils, und Straßburg, das Herz Europas. In Nancy fesselt das Flair der Stadt Hausbootreisende: Orte wie das UNESCO-Welterbe Place Stanislas, die berühmten Glasbläsereien, schmiedeeiserne Tore, Rokokobrunnen, Paläste und Kirchen locken in der Altstadt. Auf dem Wasserweg nach Nancy erleben Hausbootreisende das einzigartige Schiffshebewerk Saint-Louis-Arzviller, das eine Schleusentreppe mit 17 Schleusen ersetzt, und für beeindruckende Ausblicke sorgt. Nicht minder beeindruckend ist Straßburg mit der berühmten, von zwei Kanälen umflossenen Grande-Île: Die schöne europäische Hauptstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, ist mit ihren Fachwerkhäusern, den kleinen blumengeschmückten Brücken und den Feinschmeckeradressen ein Muss.

Den Süden sehen

Eine Hausbootreise auf dem Canal du Midi vermittelt, woher der Ausdruck „Leben wie Gott in Frankreich“ stammt. Die Hauptstrecke des Kanals im Süden Frankreichs erstreckt sich über 240km und verbindet den Atlantik mit dem Mittelmeer – ein ideales Fahrgebiet für Liebhaber des mediterranen Lebensstils. Ab Négra, Bram oder Argens führt die Reise zum Beispiel Richtung Toulouse oder aber gen Meer. Neben Bilderbuch-Dörfern sorgen duftende Zypressen und Pinien für den perfekten mediterranen Rahmen, von dem bereits der berühmte französische Sänger und Dichter Charles Trenet schwärmte.

Im Süden Frankreichs steht Genuss weit oben auf der Prioritätenliste. Die vielseitige Kulinarik erleben Hausbootreisende in den exzellenten Restaurants entlang des Canal du Midi: Köstliche Fischgerichte und Meeresfrüchte kommen fangfrisch aus der Umgebung direkt auf den Tisch. Ein deftiger Klassiker des Südens, der aus Castelnaudry stammt, ist der herzhafte Eintopf Cassoulet mit weißen Bohnen, Speck, gepökeltem Rindfleisch und Wurst.

Weitere Informationen zu Locaboat Holidays im Reisebüro und auf www.locaboat.com