In der Wintersaison 2022/23 steht beim Segel-Kreuzfahrten-Anbieter Star Clippers Costa Rica auf dem Fahrplan. Die „reiche Küste“ besticht mit schönsten Stränden, einer enormen Artenvielfalt, Vulkanen im Landesinneren und vielen geschützten Dschungelgebieten, die ein Viertel der gesamten Landesfläche ausmachen.

Ab Puerto Caldera legt die „Star Clipper“ zu zwei unterschiedlichen Routen ab, die zu einem zweiwöchigen Segeltörn kombiniert werden können und entweder einen Abstecher nach Panama oder nach Nicaragua beinhalten.

„Mit der Antriebskraft des Windes entdecken unsere Gäste ein absolutes Naturparadies mit fantastischen Landschaften für ganz unterschiedliche Exkursionen. Und nicht zuletzt ist es ein traumhaftes Segelrevier“, so Reeder Mikael Krafft.

Ausgezeichnete Segelschiffe

Die Star Clipper kreuzt derzeit in den Gewässern Südostasiens, ist mit 115,5 Metern Länge eines der größten Segelschiffe der Welt. Der weiße Großsegler mit vier Masten und 3.365m² Segelfläche bietet Platz für maximal 166 Gäste und 74 Crewmitglieder. Die Reederei, die neben der Star Clipper auch das Schwesterschiff Star Flyer sowie den Fünfmaster Royal Clipper betreibt, glänzt aktuell mit zwei Auszeichnungen bei den „World Travel Awards“: als die weltweit führende Green Cruise Line 2020 und die weltweit führende Luxus-Segelkreuzfahrtgesellschaft 2020. Den Titel als „Green Cruise Line“ erhielt Star Clippers bereits zum siebten Mal.

Weitere Infos im Reisebüro und auf www.star-clippers.de