Durch die zentrale Lage ist das Haus ganzjährig gut erreichbar und eignet sich bestens für Ausflüge in das UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten. Gemeinsam mit ihrem Guide Helmut Kostner, geboren in Kastelruth und ausgebildeter IFMGA Bergführer, begeben sich die Teilnehmer an drei Tagen hoch hinaus und entdecken den Sellastock, den Plattkofel und die Rosszahnscharte.

Regeneration nach Aktivität

Bei so viel Aktivität darf die Regeneration nicht zu kurz kommen. Daher ist auch ein Tag zur individuellen Gestaltung eingeplant, an dem es sich anbietet, die inkludierte Sport-Massage in Anspruch zu nehmen. Weiterhin steht der gesamte Wellness-Bereich mit zwei Innenpools, Dampfbad, Biosauna und finnischer Kelosauna zur Verfügung. Vorkenntnisse im Skitourengehen sind nicht nötig, die Abfahrt einer schwarzen Piste sollten die Teilnehmer bewältigen können. 

Abseits der Massen

Helmut Kostner stand bereits im Alter von drei Jahren zum ersten Mal auf Skiern. Seitdem begleitet ihn der Bergsport. Am Skitourengehen fasziniert ihn die Natur immer wieder aufs Neue: „Das Erlebnis außerhalb der Pisten und abseits der Massen ist eine nachhaltige Erfahrung. Am höchsten Punkt der Tour angekommen, hat man eine ganz andere Perspektive. Die Welt wirkt weit und vieles relativiert sich.“

Weitere Informationen unter www.schgaguler.com/angebote/skitourengehen-in-der-gruppe