Die Familie Tipotsch hat ihr Haus grundlegend um- und neugebaut. Neu sind der 20 Meter lange Outdoor-Pool und das Adults only Rooftop-Spa, Statements setzen das zweistöckige Gym auf der Schauseite des Hauses und neue Retro-Suiten. Auf der Basis professioneller Sport-Kenntnisse in der Familie will Maria Tipotsch die Gäste mit außergewöhnlichen Angeboten „Once in a lifetime“ zum Spaß an der Bewegung und zum Erspüren der alpinen Natur bewegen. Dazu gibt’s ein „TuXund“-Angebot mit Ernährung und Osteopathie.

Der 4 Sterne Tirolerhof Tux wurde um beinahe die Hälfte vergrößert und bietet in Zukunft 74 Zimmer und Suiten an. Traditionell-heimische Materialien von Holz bis Glas und Stein werden im neuen Tirolerhof Tux modern und cool eingesetzt. „Von allem nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig verwendet und durchaus mutig miteinander verbunden“, beschreibt Architekt Reinhard Köck das Konzept. Alpine Lässigkeit soll hier schnörkellos erlebt werden können.

Neue Spa-Landschaft und 20 Meter-Pool

Wer die Talabfahrt vom Schigebiet Zillertal 3000 nach Lanersbach fährt, sieht auch die neue SpaLandschaft auf dem Dach mit dem 20 Meter langen, beheizten Outdoorpool, beides in LEDFarbspiele getaucht und von Fackeln erleuchtet. Zwei Saunen und eine Sonnenterrasse mit Whirlpool stehen im Rooftop-Spa für Erwachsene zur Verfügung, dazu zwei große Ruheräume mit Blick raus aufs Wander- und Skiparadies sowie der Liegebereich mit Loungemöbeln am hellblauen Edelstahl- Außenpool. Per Treppe erreichbar sind weitere vier Saunen und der Yogaraum mit Garten.

Outdoor-Erlebnisse „Once in a lifetime“

„Trotz dieser neuen Spa-Angebote und einer Wellnessfläche von rund 2000 m² sehen wir uns nicht als reines Wellnesshotel“, sagt Maria Tipotsch. „Unser Weg heißt: Mit unserem speziellen Know-how die Gäste zu mehr Sport begeistern – und sie zum Spüren der alpinen Natur bringen“. Und so darf man vom neuen Haus in Sachen Sport und Naturerlebnis alles erwarten, nur nicht das Übliche. Nina und Matthias sind nicht nur ein privates Dreamteam, sondern beide hochausgebildet unter anderem als staatlich geprüfte Skilehrer I und staatlich geprüfte Bergführer I. Outdoor geht’s nicht einfach nur zum Wandern, Biken oder auf den Klettersteig, sondern zum Naturerleben an Orten, die sonst nur Einheimische kennen.

Und schon ab Ende Oktober heißt Skifahren auch privates Tiefschnee- oder Techniktraining auf dem einmaligen Skigebiet des Hintertuxer Gletschers. Das neue Fitness- und Athletik Studio auf zwei Ebenen punktet mit neuesten Cardio- und Kraftgeräten oben und Functional Training unten. Zum individuellen Personal Training sind hier täglich mehrere Sport- und Vital-Programme geplant.

Mehr Infos: www.tirolerhof-tux.at