Die richtige Inneneinrichtung verleiht einem Raum Charakter und macht ihn zum Wohlfühlort. Das braucht zwar ein wenig Geduld, aber mit den richtigen Tipps könnte das klappen, Hoteliers aus Salzburg, der Steiermark, aus Südtirol und aus dem Allgäu haben ein paar Tipps parat.

Lichtspiele

Tipp von Gastgeberin Martina Kröll vom Designhotel WIESERGUT, Salzburger Land

„Bei uns wird jeder Raum zu einem Gesamtbild, bei dem nichts stört und das vollendete Harmonie ausstrahlt. Wichtig ist uns dabei, Möbel und Dekoration bewusst, mit Bedacht und viel Liebe zum Detail auszuwählen. So wird das eigene zu Hause ein Ort des Glücks.“ Eine dieser Besonderheiten sind die mundgeblasenen Lampen der Designerin Isabel Hamm. Diese sind mehr als nur eine Lichtquelle, sie zeugen von einer skulpturalen Qualität und sind auch im Designhotel WIESERGUT echte Hingucker. 

Infos zum Hotel: Eingerahmt von den Pinzgauer Grasbergen, den Kitzbüheler Alpen und den Hohen Tauern, befindet sich in Hinterglemm das Designhotel WIESERGUT. Das Refugium mit 17 GutshofSuiten, vier GartenSuiten und drei HideawaySuiten besticht durch naturverbundenen Luxus in puristischer Architektur und herzliche Gastfreundschaft. www.wiesergut.com

Flechtwerk

Tipp von Interior-Designerin Gabriele Berger, FourElements – Living by Berger, Steiermark

„Die Natur miteinzubeziehen und ins Innere zu holen ist uns bei FourElements sehr wichtig. Daher sind Flechtkörbe als stylische und natürliche Aufbewahrungslösung ideal, zum Beispiel für Handtücher. Hier sollte man aber darauf achten, dass diese schön gefaltet oder gerollt sind.“ Auch für die Polster der Outdoormöbel sind Körbe super, da sie als praktischer und zugleich schöner Stauraum dienen. 

Infos zum Hotel: Wohnen mit Logenplatz, das bieten die FourElements Chalets im steierischen Landl. Eingebettet zwischen den Nationalparks Gesäuse und Kalkalpen, mitten im grünen Herzen Österreichs, liegen die exklusiven Ferienhäuser, die mit einer spektakulären Lage an und über dem Gebirgsfluss Salza überzeugen. Individuelles Design, hoher Komfort, ganz viel Natur und jede Menge Platz sich zu erholen. www.fourelements.world

Alpin-Style für Zuhause

Tipp von Gastgeber Reinhold Unterkofler vom Almdorf Reiteralm, Steiermark

„Entscheidend für die Architektur der Premium-Chalets waren unsere Überlegungen, wie wir selbst gerne unseren Urlaub verbringen. So sollten die Hütten praktikabel und gleichzeitig gemütlich sein. Den Blick auf das Dachsteinmassiv können wir nicht importieren, aber unseren Hotel-Style für das richtige Urlaubs-Feeling kann man sich ganz leicht nach Hause holen.“ Gemütlichkeit bringen Accessoires wie Laternen, Sessel oder auch die Ziegenfellhocker mit Treibholzfüßen. 

Infos zum Hotel: Das Almdorf Reiteralm liegt auf 1.200m Seehöhe und begeistert mit seinem Panoramablick auf das Schladminger Tal und die Bergkulisse des Dachsteins. Die 18 Komfort-Almhütten, zwölf Premium-Chalets und sechs Kuschel-Chalets bestechen mit exquisiter Einrichtung, Privat-Sauna sowie offenem Kamin und sind ein idealer Rückzugsort. www.almdorf-reiteralm.at

Von der Natur inspiriert

Tipp von Gastgeberin Barbara Schlachter-Ebert von den Berg und Tal Allgäu-Lofts, Allgäu

„Unsere Lofts befinden sich inmitten der Natur und das wollten wir gerne im Design widerspiegeln. Auch die Farben von Berg und Tal folgen diesem Credo - die Berge mit den Felsen geben das Grau vor, die Wiesen im Tal die Farbe Moosgrün. So lieben, schätzen und ehren wir unser Allgäu!“ Akzente in Grün- oder Grautönen bieten sich auch für das eigene Zuhause an und lassen sich z. B. mit den Stoffen von STEEN Design umsetzen. Auch Berg und Tal setzt in den Lofts auf die hochwertige Meterware und Textilien nach den Designs von Willo Stehen und Rolf Schneider. 

Infos zum Hotel: Die acht individuell gestalteten Berg und Tal Allgäu-Lofts mit einem unverbauten Blick auf die umliegenden Berggipfel bieten einen luxuriösen Rückzugsort, ohne dabei die Annehmlichkeiten eines Hotels auszusparen. Geschmackvolles Design, voll ausgestattete Küchen sowie frisch angelieferte Frühstückskörbe und Menüpakete sorgen für ein unbeschwertes Urlaubsglück. www.berg-tal.com

Mut zur Lücke

Tipp von Designer Martin Schgaguler vom Schgaguler Hotel, Südtirol

„Ich empfehle für die eigenen vier Wände ein minimalistisches Design und eine sanfte Farbpalette. Beides ist hilfreich, um der Reizüberflutung des Alltags zu entkommen und seine Gedanken neu zu ordnen.“ Im Schgaguler Hotel wird daher auf schlichtes, aber stilvolles Mobiliar gesetzt. So kommt zum Beispiel der Wishbone Chair, den Hans Wegener 1949 entwarf und der als Paradebeispiel des dänischen Designs gilt, zum Einsatz.

Infos zum Hotel: Wie weiße Gipfel ragen die prägnanten Giebelbauten des Schgaguler Hotels aus dem Ortskern von Kastelruth und erinnern an die berühmte Südtiroler Bergkette der drei Zinnen. Das Hotel gilt als Ort der Inspiration. Avantgardistische Architektur, zeitloses Mobiliar und puristische Ästhetik bilden das perfekte Gegengewicht zur Schnelllebigkeit der heutigen Zeit. www.schgaguler.com

Auf den Mix kommt es an

Tipp von Gastgeber Sepp Perwanger von Der Zirmerhof, Südtirol

„Unsere neuen Häuser der Wiese von Michele de Lucchi sind als Ode an die jahrhundertealte Tradition des Zirmerhofs gedacht, da uns ein harmonisches Zusammenspiel von Alt und Neu stets sehr wichtig war. Diese Kombination lässt sich auch gut in den eigenen vier Wänden umsetzen.“ Der Mailänder Architekt Michele de Lucchi zeichnet für das neueste Projekt des Zirmerhofs verantwortlich, die Häuser der Wiese. Dort darf natürlich auch seine weltbekannten Artemide Tolomeo Leuchten nicht fehlen. 

Infos zum Hotel: Auf 1.560m und eingebettet in die Natur, ist Der Zirmerhof in Radein ein Ort der Entschleunigung, bei dem die Ruhe, die Einfachheit der Dinge und die Stille der Berge im Fokus stehen. Das Haus ist ein uralter Bauernsitz aus dem 12. Jahrhundert mit über 100-jähriger Hoteltradition und atembe-raubendem Blick über Südtirols Bergwelt. Neuestes Projekt mit Eröffnung im Sommer 2020 sind die Häuser der Wiese von Michele De Lucchi. www.zirmerhof.com