Den Kopf frei bekommen, die gute Laune wiederfinden, sich frischer und leichter fühlen und es vielleicht sogar werden – Fasten hat viele positive Aspekte. Ob Heilfasten mit Wasser, Tee, Säften und Gemüsebrühe oder Basenfasten als wohltuende Entsäuerungskur. In den Wochen zwischen Winter und Frühling tut ein kleiner Kurswechsel ganz gut. Besonders effizient ist Fasten und Basenfasten mit fachkundiger Unterstützung in geeignetem Ambiente.

Im Fünf-Sterne Schloss Pichlarn wird der vorübergehende Verzicht sogar zum Vergnügen. Wie jeder Bissen und jeder Schluck wieder zum Genuss werden, zeigen ausgebildete Fastenleiterinnen in individuell angepasstem Gesundheits- und Ernährungscoaching. Geschmaust – mit Frühstücksbuffet, Mittagsmenü und Abendsüppchen – wird im eigenen Fasten Retreat Bereich. Zeit, um sich mit anderen in der Gruppe auszutauschen, für entspannte Fastenbegleitung und für viel Bewegung.

Bewegung und Entspannung

Von Yoga und Rückenfit bis Stretching und QiGong, von Nordic Walking in der erholsamen Natur rund um das Schloss bis Wandern oder Golf am hoteleigenen 18-Loch-Platz, jeder Tag bekommt einen neuen, positiven Rhythmus. Der Blick wird frei für die wichtigen Dinge des Lebens.

Schön wohnen zählt in diesem Haus mit 1000-jähriger Geschichte auch dazu, und die Deluxe Zimmer und Suiten im Schloss mit ihren exquisiten Details und Eleganz tragen dazu bei. Entspannende Momente im weitläufigen Spa von 4500 m² mit Pools, Saunen und vielen Ruheplätzen, dazu laden Burgen, Schlösser, Stifte, Wanderwege, Berggipfel und Nationalparks zu erlebnisreichen Ausflügen.

Termine und Infos unter: www.schlosspichlarn.at