Was Québec, die größte Provinz Kanadas, so einzigartig macht, sind neben ihrer malerischen Landschaft mit vielfältiger Flora und Fauna, den First Nations und zahlreicher UNESCO-Weltkulturerbestätten vor allem ihre so unterschiedlichen Regionen. Um jede einzelne zu erkunden und dabei möglichst viele Facetten Québecs kennenzulernen, sind die verschiedenen Themen-Routen besonders empfehlenswert. Ob kulinarisch, historisch oder abenteuerlich – ein Roadtrip durch die Provinz hält so einiges für Besucher bereit.

Ein Traum für Foodlover und Kulturliebhaber

Schlemmen ohne schlechtes Gewissen: Auf den insgesamt fünf Gourmet-Routen durch die schönsten Ecken von Lanaudière kommen Feinschmecker in den Genuss von zertifizierten lokalen Bio-Produkten. Doch auf den Routen wird nicht nur gespeist – sie sind ideal geeignet, um auch die Erzeuger und Verarbeiter der regionalen Spezialitäten kennenzulernen.

Für Geschichts- und Kulturinteressierte hält die 284 Kilometer lange Route „des Belles-Histoires“ von Saint-Jérôme nach Mont-Laurier in den Laurentinischen Bergen so einiges bereit. Sie entdecken das historische Architekturerbe, genießen lokale Produkte bei lehrreichen Verkostungen, probieren sich an Aktivitäten in der freien Natur und schnuppern hinein in Boutiquen voller lokaler Schätze.

Auf den Spuren edler Tropfen

Liebhaber von Cidre und Wein kommen in Québec besonders auf ihre Kosten: Auf der Wein-Route von Montérégie etwa entdecken Besucher die wichtigsten Weinbaugebiete der im Süden liegenden Region Québecs. Die lokalen Winzer lassen Interessierte gerne an ihrer Leidenschaft teilhaben. Neben edlen Weinen ist Québec aber auch für eine aus Äpfeln hergestellte Köstlichkeit bekannt, den Cidre.

Auf der Cidre-Route werden Besucher mitten ins Herz von Montérégie geführt. Hier gibt es Äpfel in allen Formen – ob als Cidre, Apfelschnaps und Schaumwein oder aber ganz besonders ausgefallen und einzigartig: Eiswein. Wer neben dem Verkosten von Apfelwein ein Erlebnis der besonderen Art wünscht, der begibt sich auf den Circuit du Paysan – hier warten flauschige Alpakas auf eine Kuscheleinheit.

Auch für Bierliebhaber hält Québec eine ganz besondere Route durch La Mauricie bereit, die Mauricie Brewers Route. Ob Bier aus der Region oder Craftbier: In Mauricie bleibt ganz bestimmt niemand durstig.

Eine Route für Entdecker

Der Westen der Provinz Québecs wartet vor allem für Abenteuerliebende mit einer Route voller aufregender Naturerlebnisse auf. So begegnen Besucher auf der Route des Explorateurs von den Laurentinischen Bergen durch Outaouais bis in die weniger erschlossene Region Abitibi-Témiscamingue den indigenen Völkern, kosten von lokalen Spezialitäten und selbstgemachten Bieren, feiern bei traditioneller Musik und erleben hautnah die „Joie de vivre“ Québecs – in der malerischen Natur ohne jegliches Gefühl von Stress oder Hektik. Die Route ist bestens geeignet, um alle Facetten der Provinz während eines Aufenthalts kennenzulernen. Empfohlen werden rund zehn bis 14 Tage.

Informationen: www.quebecoriginal.com/en-gb