Einmal um die Welt zu reisen ist für viele Menschen ein Lebenstraum – für die Gäste der MSC World Cruise wird dieser Traum Realität. Sie entdecken neue Kulturen und atemberaubende Orte in jedem Winkel der Welt, und das, ohne den Koffer stets neu packen zu müssen. Die MSC Poesia startet ihre Weltreise im Jänner 2022 mit vier europäischen Einschiffungshäfen, bevor sie 43 aufregende Ziele in 24 Ländern auf 5 Kontinenten anlaufen und Übernachtaufenthalte in neun verschiedenen Häfen bieten wird.

Die Route führt die Gäste gen Westen über Kap Horn und über den Suezkanal zurück ins Mittelmeer - einmal rund um den Globus. Auf ihrer Kreuzfahrt genießen die Passagiere jeglichen Komfort wie einen großzügigen Spa-Bereich oder feinste Kulinarik.

Die Schätze Südamerikas

Die Gäste können die World Cruise in den Häfen von Civitavecchia, Genua, Barcelona oder Marseille beginnen. Die ersten Ziele der Reise sind dann Lissabon und Funchal in Portugal, es folgen die Inseln Madeira und Kap Verde. Anschließend macht sich die MSC Poesia auf ihren Weg nach Südamerika. Sie wird die Gäste zu Traumzielen wie Rio de Janeiro (Brasilien) und Buenos Aires (Argentinien) bringen. Hier erleben Interessierte eine besondere Übernachtung in Ushuaia im südlichen Feuerland. Die Reise führt dann weiter über Valparaíso (Chile), bekannt für seine vollmundigen Weine aus dem chilenischen Casablanca-Tal, nach Callao (Peru), wo die Passagiere das antike Machu Picchu und Ausläufer des faszinierenden Amazonas-Regenwaldes erkunden können. Weitere Ziele in Südamerika sind Arica (Chile) und die Osterinseln.  Es folgen die malerische Idylle des Südpazifiks auf Tahiti und den Cookinseln. Als besonderes Highlight wartet die Bounty Bay Passage (Pitcairn Inseln).

Zwischen Ozeanien, Orient und Okzident

Die Erkundung Neuseelands beginnt im Hafen von Auckland, bevor die Gäste die majestätische Natur des Fiordland National Parcs und des einzigartigen Great Barrier Reefs erleben. Im berühmten Hafen von Sydney (Australien) verbringen die Gäste dann eine weitere Übernachtung. Von dort fährt das Schiff zu den Naturwundern Darwins (Australien) und nach Neukaledonien sowie nach Vanuatu (Papua-Neuguinea).

Auf ihrer Rückreise wird die MSC Poesia die paradiesische Insel Lombok (Indonesien), Singapur und Kuala Lumpur (Malaysia) als Highlights Südostasiens ansteuern. Bei einem Besuch in Sri Lanka erleben Gäste das pulsierende Colombo, bevor sie im farbenfrohen Mumbai (Indien) eine Nacht verbringen.

Der Nahe Osten bietet den Gästen mit einem Besuch von Salala (Oman), Akaba (Jordanien) mit der antiken Stätte Petra spannende Eindrücke, bevor die MSC Poesia den Suezkanal auf ihrem Weg zurück nach Europa passiert. Mit nicht mehr als vier aufeinander folgenden Seetagen und insgesamt neun Übernachtungen in den Häfen haben Passagiere jede Menge Zeit, die Reiseziele ausgiebig zu genießen und Land und Leute bei einem abendlichen Ausflug kennenzulernen.

Die MSC Poesia liegt in den Häfen in Rio de Janeiro (Brasilien), Buenos Aires (Argentinien), Ushuaia (Argentinien), Valparaíso (Chile), Callao/Lima (Peru), Papeete (Tahiti), Sydney (Australien), Benoa (Indonesien) und Mumbai (Indien) für jeweils eine Nacht vor Anker. MSC Cruises ist bekannt für seine große Auswahl an abwechslungsreichen Landausflügen, die für alle Wünsche und Interessen das richtige Angebot bereithalten. Die World Cruise 2022 bildet da, mit 15 bereits im Buchungspreis inkludierten Landausflügen, keine Ausnahme. Natürlich können weitere Ausflüge, einschließlich einiger Überlandtouren abseits des Schiffes, sowohl im Voraus als auch spontan während der Reise gebucht werden.

Infos

Kreuzfahrtgäste können die Reise ab dem 9. Dezember 2019 buchen. Mitglieder des MSC Voyagers Club haben bereits jetzt die exklusive Möglichkeit, die Kreuzfahrt als er erstes zu buchen. Weitere Infos im Reisebüro und auf www.msckreuzfahrten.at