Bereits zum dritten Mal findet das mehrgängige Event in den Skiregionen Hochzillertal-Kaltenbach und Spieljoch-Fügen statt. Kulinarikverliebte Wintersportler kosten den neuen Trend vom 14. bis 15. Dezember frei nach Geschmack an den Liftanlagen to go oder beim Einkehrschwung in 14 Hütten und Restaurants am Berg.

Kulinarischer Höhenflug

Einmal quer durch Europa bis ins zauberhafte Israel führt die kulinarische Reise beim diesjährigen Ski Food Festival. Für alle Frühaufsteher, die am Morgen erst einmal einen Appetitanreger brauchen, gibt es sowohl Samstag als auch Sonntag von 9:00 bis 11:00 Uhr kleine Kostproben auf die Hand. Da die Gaumenfreuden direkt an den Liftanlagen warten, brauchen Gäste für den Genuss nicht mal aus den Skiern steigen. Und bei der gemütlichen Bergfahrt mit Blick auf das traumhafte Panorama der Zillertaler Alpen schmecken die raffinierten Kreationen gleich noch besser.

In 14 Hütten um die Welt

Nach einem aktiven Skivormittag auf den perfekt präparierten Pisten der Regionen Hochzillertal-Kaltenbach und Spieljoch-Fügen gibt es nichts Schöneres, als den Einkehrschwung ins Bergrestaurant. Darum sind diese auch fester Bestandteil des Ski Food Festivals. So verschieden die 14 teilnehmenden Hütten sind, so vielfältig sind auch die Spezialitäten, die sie servieren. Spanien, Frankreich, Norwegen, Niederlande, Israel – jede Hütte spezialisiert sich während des Festivals auf die kulinarischen Highlights eines Landes. Gäste dürfen sich also auf landestypische Rezepte und eigene Interpretationen auf höchstem Niveau freuen. Zur Inspiration dienen die kunstvollen Gerichte internationaler Starköche, die den Wirten und ihren Köchen auch bei der Vorbereitung mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Mehr Information unter www.hochzillertal.com