Das edle Ensemble umfasst das Fünf-Sterne-Superior-Haus 7132 Hotel mit 22 Zimmern und Suiten, das House of Architects by 7132 in der Vier-Sterne-Superior-Kategorie mit 73 Zimmern und die berühmte 7132 Therme. Für die hochwertige Neugestaltung in den letzten Jahren zeichneten vier international renommierte Architekten verantwortlich: der Schweizer Peter Zumthor, die beiden Japaner Kengo Kuma und Tadao Ando und der US-Amerikaner Thom Mayne. Besonders im House of Architects by 7132 konnten sie ihre Leidenschaft frei entfalten und die Zimmer nach ihren Ideen umsetzen.

Neben der Architektur spielt auch die exquisite Kulinarik eine zentrale Rolle. So kommen die Gäste in den Genuss des ZweiSterne-Restaurants 7132 Silver, des feinen Hauptrestaurant 7132 Red sowie der 7132 Blue Bar.

Beide Hotelgebäude sind mit der von Peter Zumthor 1996 designten Therme und einem ESPA Spa verbunden. Die Übernachtungspreise im House of Architects by 7132 beginnen bei 390 CHF (ca. 350 EUR), für zwei Personen mit Frühstück, freiem Eintritt in die 7132 Therme und Wahl des Zimmers.  

Vals & die Therme

Die Thermalquelle und das Valser Wasser zählen schon seit vielen Jahrhunderten zum erquickendem Lebenselixier in der Schweiz, sowohl in Trinkqualität wie auch als hoch mineralisiertes Wasser mit heilender Wirkung. Der Bündner Architekt Peter Zumthor konnte die Gemeinde mit seinem Entwurf überzeugen und so entstand 1996 ein monolithisches Gebäude aus rohem Beton mit 60.000 Valser Quarzitblöcken als Hommage an das Tal und die Region. Zumthor erlangte weltweit hohe Anerkennung und die Therme stieg zum Architekturmekka auf. Sie steht seit 1998 unter Denkmalschutz und teilt sich in sechs Bäder vom Eisbad mit 14 Grad bis zum Feuerbad mit 42 Grad. Für Wow-Momente sorgt das Außenbad mit bis zu 36 Grad warmen Wasser, es lädt zum Floaten unter freien Himmel ein. Zwölf Schwitzsteine im Dampfbad und viele Ruhemöglichkeiten runden das Wohlfühlangebot ab.

7132 Hotel

2012 kaufte ein gebürtig aus Vals stammender Investor das komplette Ensemble und investierte in alle Bereiche. Der Name leitet sich von der Postleitzahl ab, um die enge Verbindung von Ort, Therme und Hotel aufzuzeigen. In der letzten Renovierungsphase im Juli 2017 eröffnete das 7132 Hotel in neuem Glanz. Es entstanden in stilvoller Umgebung drei Spa Suiten und zwölf Spa Deluxe Zimmer, die im Badezimmer ein Dampfbad beherbergen sowie drei Doppelzimmer und ein Einzelzimmer. Helle Farben und edle Materialien dominieren das zeitlose Design. Die oberste Etage besticht mit drei von Kengo Kuma gestalteten Penthouse Suiten mit einer Größe von 90m2 und komplett verglasten Fronten, die die Umgebung in das Innere holen.

Im 7132 Hotel befinden sich zwei Restaurants, die Blue Bar und ein Boardroom. Das Gourmetrestaurant 7132 Silver mit 30 Sitzplätzen unter der Leitung von Head Chef Mitja Birlo wurde mit zwei Michelin-Sternen und 17 Punkten Gault&Millau geehrt.  Im 7132 Red mit 15 Gault&Millau-Punkten finden bis zu 60 Personen Platz. Das Hauptrestaurant steht den Gästen von Frühstück bis Abendessen offen. Hier serviert Küchenchef Ulf Bladt eine moderne Küche und verwendet nur beste Zutaten.

House of Architects by 7132

Das House of Architects by 7132 ist mit der Therme und dem 7132 Hotel über einen Glasgang verbunden. Alle Zimmer sind 20m2 groß und unterschiedlich designt. 23 Zimmer wurden von Kengo Kuma gestaltet, der die japanische Tischlerkunst aufgriff und einen Kokon aus Eiche schuf. Sein Landsmann Tadao Ando entschied sich in 18 Zimmern für eine Hommage an die subtile Ästhetik heimischer Teehäuser. Thom Mayne wiederum fokussierte sich in seinen 22 Zimmern auf die Materialien Holz und schwarzen Stein. Alle zehn Zimmer von Peter Zumthor zeigen eine Putztechnik aus der italienischen Renaissance. In ihnen herrschen die Farben Rot, Schwarz und Gelb vor.

Weitere Informationen: www.vals.ch und www.7132.com