Statt wie auf bisher 5.000m² präsentieren sich in der Messe Wien über 250 Aussteller auf bis zu 15.000m² zu den Themen Fotografie, Reise und Outdoor. So werden neben allen Stammausstellern der letzten Jahre auch zahlreiche neue Aussteller dabei sein. Damit stärkt die Messe ihre Position als einzige Spezialmesse für Erlebnisreisen in Österreich.

Erstmals nützen die Veranstalter die erweiterte Fläche auch für eine Fokussierung auf ihre Spezialthemen. Das Naturelement Wasser bietet hier eine Überschneidungsfläche zwischen den Messethemen Reisen (in und am Wasser) und Fotografie (Unterwasserfotografie). Besucher-Anziehungspunkt des Themenfeldes ist ein Tauchcontainer des TSVÖ (Tauchsportverband Österreichs), der 25m³ Raum für Inszenierungen rund um das Thema Wasser bietet.

Neben dem Winterthema der Tourismusregionen haben die Veranstalter einen ergänzenden Schwerpunkt auf Fernreisen (Tauchreisen, Bootsreisen u.v.m.) gelegt, um den Charakter der Messe als Spezialmesse für naturnahe Erlebnisreisen weltweit zu betonen.

Noch bis Ende Juni 2013 können sich Tourismusregionen und Reiseveranstalter für die Teilnahme an der Photo+Adventure unter www.photoadventure.at anmelden. (red)