Der Weihnachtsmarkt in Brixen von 28. November 2019 bis 6. Jänner 2020 leuchtet unter einem grünen Stern: Er strahlt nicht nur eine authentische Atmosphäre aus, er ist auch als Green Event ausgewiesen. Naturverbundenheit und Nachhaltigkeit zeichnen ihn aus. Die Brixner Stadtwerke liefern dem Weihnachtsmarkt 100% Ökostrom, um die Veranstaltung so klimafreundlich als möglich zu gestalten. Die ganze Weihnachtsbeleuchtung in der Stadt ist auf energiesparende LED umgesetzt. Brixen lädt alle ein, den Weihnachtsmarkt ganz bequem und umweltfreundlich mit Bus und Bahn zu besuchen.

Kunstwerke und Kulinarik

Etwa 35 Stände präsentieren alljährlich auf dem Weihnachtsmarkt in der drittgrößten Stadt Südtirols handgefertigte Kunstwerke und weihnachtliche Köstlichkeiten. Edle Holzschnitzereien, handgefertigte Tonwaren, Almkräuter, Schafsmilchseife, Filzpatschen, typischer Tiroler Christbaumschmuck, liebevoll verzierte Kerzen, handbemalte Glaskugeln, Krippen und Krippenfiguren und noch allerlei andere schöne Geschenkideen werden an den Ständen, die sich rund um den großen Weihnachtsbaum am Brixner Domplatz reihen, angeboten.

Auch der Gaumen darf sich am Christkindlmarkt auf leckere Süßspeisen und herzhafte Eisacktaler Köstlichkeiten freuen. Die Vielfalt der Südtiroler Küche an den Ständen des Brixner Weihnachtsmarktes und in den zahlreichen Restaurants schafft bei jedem Gericht ein unvergleichbares Gaumenerlebnis. Auch die Gastronomiestände am Weihnachtsmarkt verwöhnen die Gäste mit Südtiroler Schmankerln wie Gerstensuppe, Gulaschsuppe, Bratkartoffeln, Würstchen, Grillfleisch, Knödel und Tirtln. Besonders verlockend sind die Süßspeisen: Lebkuchen, Strauben, Kekse, Zelten, Stollen genießen Sie am besten bei einer Tasse heißer Schokolade, Apfelsaft oder Glühwein.

Auch die Gastronomiehändler am Weihnachtsmarkt setzen auf Nachhaltigkeit. Deshalb wird heuer auf dem Domplatz auf Einwegplastik komplett verzichtet. Stattdessen werden umweltfreundlichere Alternativen verwendet.

Krippen und Charity

Verschiedene Chöre und Musikgruppen bescheren besinnliche und friedliche Momente und für all jene, die es ganz romantisch lieben, ist ein Ausflug mit der Pferdekutsche durch die Altstadt zu empfehlen. Neun lebensgroße Krippenstationen in der Altstadt, am Bahnhof und am Domplatz laden zu einem gemütlichen Spaziergang durch Brixen ein. Wer mehr über die Tradition des Krippenbaus erfahren möchte, der sollte einen Abstecher ins Diözesanmuseum in der Brixner Hofburg machen. Dort werden während der gesamten Weihnachtszeit verschiedene, kunstvoll gefertigte Krippen ausgestellt.

Wie es zu Weihnachten üblich ist, denken wir an all jene Personen, die nicht so viel Glück im Leben haben. Es werden heuer Benefizaktionen im Rahmen des Weihnachtsmarktes von verschiedenen Vereinen organisiert. Es werden z.B. hausgemachte Äpfelkiachln, warmes Bier, Lebkuchen und Produkte, hergestellt von Menschen mit Beeinträchtigung, verkauft oder eine Weihnachtslotterie organisiert. Diese Aktionen dienen einem guten Zweck und lassen uns den wahren Sinn von Weihnachten nicht vergessen.

Mehr Infos: www.brixen.org/weihnachten