Ab Hamburg führt die längste Reise in der 30-jährigen Geschichte des Reiseveranstalters vom hohen Norden Spitzbergens bis in die Antarktis und zurück nach Hamburg. 

Von Nord nach Süd

Die Regionen können unterschiedlicher kaum sein: Nach den nordpolaren Regionen mit Spitzbergen, Island und Grönland stehen der St.-Lorenz-Strom sowie die Großen Seen in Kanada und im Norden der USA auf dem Fahrplan. Intensiv kreuzt das mit nur 400 Passagieren kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands durch die Karibik und nach Kuba, um nach der Tagespassage durch den Panama-Kanal entlang der Küsten Kolumbiens, Perus und Equadors Feuerland in Chile zu erreichen.

Die Magellan-Straße und Kap Hoorn sind weitere Höhepunkte, Silvester wird in der Antarktis gefeiert. Über Weltstädte wie Buenos Aires und Rio de Janeiro geht es nordwärts zurück ins Mittelmeer. Auch hier stehen Häfen jenseits der maritimen Rennstrecken auf dem Fahrplan, darunter Sevilla, Formentera, Sardinien und auch Israel. Biarritz und die Fahrt auf der Gironde bis nach Bordeaux sowie ein Abstecher nach Cornwall bilden den Abschluss vor der erneuten Einfahrt in den Hamburger Hafen.

In der 2-Bett-Kabine liegt der Tagespreis inklusive voller Verpflegung bei 144 EUR pro Person.

Weitere Informationen im Reisebüro und auf www.plantours-kreuzfahrten.de