World Design Capital ist eine alle zwei Jahre stattfindende Auszeichnung für Städte, die Design einsetzen, um das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Leben zu verbessern. Aufgrund des langjährigen Design-Erbes und des effektiven und strategischen Einsatzes von Design darf sich Valencia über die Auszeichnung Welthauptstadt des Designs 2022 freuen und ist damit die achte Stadt, die diese Auszeichnung trägt.

Volles Veranstaltungsprogramm

Die Kandidatur der Stadt steht unter dem Motto „Das mediterrane Design von Valencia. Design für Veränderung, Design für die Sinne" und beinhaltet geografische, aber auch ästhetische, ethische, philosophische und politische Aspekte. Zudem umfasst sie für das Jahr 2022 einen großen Veranstaltungsplan, der alle Design-Disziplinen abdeckt – vom Industriedesign über Raumdesign bis hin zur Design-Architektur. Jeder Monat wird im Jahr 2022 unter einem globalen Thema stehen, das mittels Ausstellungen, Kongresse, Workshops und Vorträge interpretiert wird.

Wahrzeichen der Stadt

Designfans müssen jedoch keineswegs bis 2022 warten, um der künftigen Welthauptstadt einen Besuch abzustatten. Dabei sollte die Ciutat de les Arts i les Ciències (Stadt der Künste und der Wissenschaften) unbedingt auf dem Programm stehen. Das moderne Wahrzeichen Valencias ist ein kultureller und architektonischer Gebäudekomplex, das von den spanischen Architekten Santiago Calatrava und Félix Candela entworfen und 1998 eröffnet wurde. Darin sind neben einem extravaganten Oper- und Musikpalast unter anderem ein Planetarium, ein Kino sowie das größte Aquarium Europas untergebracht. 

Mehr Infos: www.visitvalencia.com, www.visitspain.info, wdo.org