Jeden Sommer verwandelt das Bolzano Festival Bozen die Stadt in ein pulsierendes Zentrum klassischer Musik. Noch bis 6. September 2019 spielen internationalen Klassik-Interpreten und europäischen Jungtalente um die Wette.Jugend und Musik bilden den roten Faden: Symphonische Konzerte des European Union Youth Orchestra und des Gustav Mahler Jugendorchesters wechseln sich dabei ab. www.bolzanofestivalbozen.it/de/home/

Eines der größten und renommiertesten internationalen Klavierwettbewerbe findet zwischen 28. August und 6. September 2019 im Rahmen des Festivals statt. Die Finalrunden des 62. Internationalen Busoni Klavierwettbewerbs nehmen ihren, in der ganzen Klavierwelt mit Spannung erwarteten Verlauf in der Landeshauptstadt Südtirols. Es gibt noch einen weiteren gebührenden Grund zu feiern, da der Busoni Wettbewerb 70-jähriges Jubiläum feiert.

Das Mountain Music Festival ist ebenfalls ein ganz besonderes Erlebnis. Eine Verbindung aus Musik-Festival und Museumsbesuch, eine Brücke zwischen Kulturen, zwischen Menschen. Das MMF hostet jedes Jahr ein Gastland oder eine Gastregion, heuer wird die Brücke nach Südamerika geschlagen – „South Tirol meets South Amerika“! Ein Schloss in Südtirol, ein hochinteressantes Museum, vier weltmusikalische Bands, zahlreiche kreative Stände, vorzügliche Gastronomie - eine einmalige Erfahrung, eine gute Zeit, eine bleibende Erinnerung. Das Mountain Music Festival findet am 10. August 2019 im Schloss Bruneck Messner Mountain Museum statt.

Mit dem Südtirol Festival Merano von 19. August bis 20. September 2019 erleben die Musikveranstaltungen in Südtirol jedes Jahr ihren Höhenpunkt. Die Kurstadt mit ihrem milden und mediterranen Klima, den Thermen und Wellnessanlagen, den botanischen Gärten und Ausblick auf die umliegende Berglandschaft ist die perfekte Bühne für ein derartig faszinierendes Programm – jedes Jahr ein Highlight in der europäischen Klassikszene. Das Konzertprogramm 2019 eröffnet mit Sir Simon Rattle, der mit seinem London Symphony Orchestra anreist – eine Darbietung die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Das Kaltern Pop Festival findet im Herbst, vom 24. bis 26. Oktober 2019 statt. Zum 5. Mal ist Kaltern am See schon Schauplatz des dreitägigen Musikfestivals mit hochklassischen Konzerten. Die Schauplätze sind vielfältig und interessant gewählt – im Vereinshaus, dem Weinmuseum, der Franziskanerkirche, Windegg, dem Kino am Bahnhof und im Jugend- und Kulturzentrum kann man sich vollkommen der Musik hingeben. Die drei Tage stehen ganz unter dem Motto: gehen – sehen – summen. Bei Spotify kann man sich schon eine Playlist des Kaltern Pop Festivals anhören und sich musikalisch auf das Event einstimmen.

Bühne frei für den Meraner Herbert Pixner – früher war er Hirte und jetzt gilt er als absoluter Musiküberflieger aus Südtirol. Seine Spring/Summer 2019 Tour bringt ihn und seine Band über die Grenzen Südtirols hinweg – zahlreiche Konzerte sind in Österreich und Deutschland geplant.

Buch, Kunst, Geschichte

Nicht nur musikalisch wird heuer einiges geboten in Südtirol, sondern auch kulturell. Ende Mai wurde die neue Bibliothek des Benediktinerstifts Marienberg im Vinschgau eingeweiht. Nach fünfähriger Bauzeit und Digitalisierung des Buchbestandes ist die Bibliothek seit 2. Juni, nun auch für die Öffentlichkeit zugänglich.

Als der österreichische Alpinist Paul Grohmann begleitet von zwei Grödner Bergführern am 13. August 1869 den Langkofel erstbestieg, war dies eine Sensation, da der Gipfel damals als unbezwingbar galt. Das Zeitgenössische Kulturfestival Transart feiert mit einem interdisziplinären Kunstprojekt des bildenden Künstlers Hubert Kostner, des Komponisten Eduard Demetz und der Tänzerin und Choreographin Anastasia Kostner die 150. Erstbesteigung des Langkofels, einem Meilenstein in der Alpingeschichte. Inmitten der atemraubenden Felsarena zwischen Langkofelscharte und der Langkofelhütte auf 2.500 Meter Meereshöhe begegnen sich MusikerInnen, BergsteigerInnen und SeilperformerInnen. Der Künstler Kubert Kostner geht dem Begriff „Gefesselt sein“ auf den Grund und fesselt einen gigantischen Felsblock mit Kletterseilen. Am 27. Juli 2019 um 13:00 finden die Festlichkeiten und Hommage an den Langkofel „Sasmujel“ statt.

Für die Marktgemeinde Innichen bringt das Jahr 2019 vor allem eins: Die Möglichkeit gemeinsam das 1250-jährige Jubiläum gebührend zu feiern! Das Jahr steht unter dem Motto: ein Fest für Innichen! Die große historische Bedeutung der Stadt wird in Erinnerung gerufen. Zahlreiche spannende Events lassen sich im Jubiläumsprogramm finden und locken mit Sicherheit viele Besucher an. Kurt Moser macht mit seinem Lightcatcher Projekt einzigartige Bergfotos. Durch sein faszinierendes Kunstprojekt entstehen mit dem alten Verfahren der Ambrotypie einmalige großformatige Fotos der Dolomiten auf Glasplatten. Kurt Moser will ein Seherlebnis schaffen, die Zeit einfangen und in ein Kunstwerk verwandeln. Die Hauptkamera dieses spannenden Projektes ist so groß, dass sie nur Platz in einem alten russischen Militär LKW gefunden hat. Durch eine Öffnung im hinteren Teil des LKWs wird eine Optik geführt, die es ermöglicht Glasplatten bis zu einem Format von 120x50 cm zu belichten. Man muss das Projekt mit eigenen Augen sehen um die Einzigartigkeit dieser speziellen Kunstwerke wahrzunehmen. 

Weitere Infos: www.suedtirol.info