Manche verlaufen innerhalb des Landes, andere – wie der Jakobsweg, der Jerusalemweg, die Via Nova oder der „Weg des Buches“ – führen weit darüber hinaus.

Roland Stadler stellt 35 österreichische Pilgerwege, darunter diejenigen nach Mariazell oder das verzweigte Netz des Jakobswegs, vor. Auch Routen, die den Spuren großer Heiligengestalten folgen, wie denen des heiligen Wolfgang oder der heiligen Hemma, werden beschrieben. Außerdem finden sich Spezialwege wie der höchste Kreuzweg der Alpen und eine Auswahl an Themenwegen, etwa zum spirituellen Wandern.

Etappenvorschläge sowie Länge, Dauer, Kontaktadressen und nicht zuletzt der Verweis auf detaillierte Info-Quellen geben Pilgerinteressierten wichtige Orientierungshilfen.

Über den Autor

Roland Stadler studierte katholische Theologie in Graz und war jahrelang in der Pfarrseelsorge tätig, danach Referatsleiter für den Bereich der Tourismusseelsorge in der Diözese Gurk, Kärnten. Seit 2005 ist er Pilgerseelsorger und seit 2009 Vorsitzender des Arbeitskreises Tourismus- und Freizeitpastoral der katholischen Kirche Österreich. Seit 2011 Obmann der ARGE Pilgern in Kärnten, außerdem geprüfter Bergwanderführer und Organisationsberater.

Buchinfo

Roland Stadler: "Pilgerwege in Österreich", Verlag Anton Pustet, 256 Seiten, broschiert, durchgehend farbig bebildert, ISBN: 978-3-7025-0924-8, Preis: 24 EUR, www.pustet.at