Das Reisebüro skandinavientrips bietet als einer der ersten Reiseveranstalter Reisen mit dem Elektroauto an. Für 2019 werden vier Rundreisen nach Dänemark und Südnorwegen vorgestellt.

„Unsere skandinavischen Nachbarn sind in Sachen Elektromobilität weltweit führend. Fast jeder vierte norwegische Neuwagen war im vergangenen Jahr ein Elektroauto“, so Lutz Müller von skandinavientrips.

„Dieses umweltfreundliche Autofahren wird das Autofahren der Zukunft sein und wir möchten unsere Kunden ein Stück weit daran teilhaben. Zumal es eine gute Gelegenheit ist, einmal das Reisen im E-Auto zu testen.“

Als Reiseveranstalter, der sich seit 1996 für nachhaltigen Tourismus einsetzt, wird damit ein weiteres Zeichen in Sachen Klima- und Umweltschutz gesetzt.

Vielfalt an Entdeckungen

Die Rundreisen überraschen mit einer fantastischen Vielfalt an Entdeckungen. Auf dem Land erwarten den Besucher stille, kleine gemütliche Ortschaften, an den Küsten oft einsame, kilometerlange Sandstrände. Großstädte wie Kopenhagen oder Oslo dagegen sprühen vor Lebensfreude und warten mit ihrem quirligen Treiben auf Städtebummler. Die „Vergessenen Riesen“ vor den Toren Kopenhagens warten auf Besucher. Dagegen besticht eine Fahrt auf dem norwegischen Telemarkkanal mit nostalgischem Charme.

Vorteil von E-Mobilität

Elektromobilität wird in Skandinavien von staatlicher Seite aus gefördert: In Norwegen dürfen Elektroautos oft kostenlos parken oder die Busspur benutzen, Besitzer von E-Autos zahlen dort auch weniger Kfz-Steuern. Die norwegische als auch dänische Infrastruktur öffentlicher und privater Ladestationen ist vor Ort bestens ausgebaut. Der Strom stammt häufig aus umweltfreundlich gewonnener Wasserkraft.

Die Reiseetappen sind so angelegt, dass die Tagesziele oft ohne Zwischenladung erreicht werden können. Die Länge der Reisen beträgt zwischen vier und zwölf Tagen. Im Reisepreis inbegriffen ist das Miet-Elektroauto ab Hamburg, die Fährüberfahrten mit umweltfreundlichen Fähren von Fjord Line und Scandlines sowie der Reise entsprechende Freikilometer.

Weitere Informationen www.skandinavientrips.de/e-auto/