1. Wüsten-Resort The Ritz-Carlton Ras Al Khaimah, Al Wadi Desert

Die Wüste spielt im The Ritz-Carlton Ras Al Khaimah, Al Wadi Desert die Hauptrolle. Platz ist ja genug, daher erstreckt sich das Resort über ein riesiges Areal und lockt nicht nur mit drei verschiedenen Villen-Typen (alle mit Privat-Pool), sondern auch mit Attraktionen wie Kamelreiten, Falken-Show, traditionellen Windtürmen, zwei Restaurants und Kinderanimation. Es gibt Leihräder, mit denen man durch das Wegenetz inmitten der Wüste radeln kann und einen großen Pool mit Bar.

Ein Highlight ist der „Rain Forest Spa“, in dem Ritz Carlton seine Stärke ausspielt: anspruchsvollen Gästen den „Wow-Effekt“ zu bescheren. Hier locken in gediegenem Ambiente Sauna, Dampfbäder und „Iglu“ – mit Eis in der Wüste. Bei den Zimmern stechen die Zeltvillen heraus, die einen Hauch Beduinenkultur vermitteln und behaglichen Luxus verbreiten. Es mag gediegenere Ritz Carlton Resorts geben, aber die Wüsten-Erlebnisse sind hier einzigartig – inklusive traditionellen Windtürmen, Vogelgezwitscher und Antilopen-Aufkommen.

2. The Ritz-Carlton Ras Al Khaimah, Al Hamra Beach

 

Das Schwestern-Resort in Ras al Khaimah - The Ritz-Carlton Ras Al Khaimah, Al Hamra Beach - erweckt die perfekte Illusion eines Malediven-Urlaubs. Weißer Sandstrand, vorgelagerte Mini-Insel, gediegene Boutique-Villen mit Privatpools, Palmen, kleines, feines Beach-Restaurant mit Pool – alles da. Die Gäste werden vom Rezeptionshaus mit dem Boot zu den Villen gebracht, und bei der Ankunft mit Glocken-Geläute empfangen.

Dabei ist Al Hamra gar keine Insel, sondern ein künstlich errichteter Strand. Machen Sie sich im Video selbst ein Bild, wie die Malediven-Illusion wirkt.

3. Rixos Bab Al Bahr: Familien-Paradies mit Ultra-all inclusive

Das dritte Hotel, das Claudius unter die Lupe nimmt, ist das Rixos Bab Al Bahr. Die türkische Luxushotelkette befindet sich im touristischen Entwicklungsgebiet Marjan Island, wo gerade ein Hotel neben dem anderen entsteht. Das Rixos hat sich als Familienresort positioniert – mit Ultra-all inclusive, das auch Besuche in den a-la-Carte-Restaurants und die meisten alkoholischen Getränke beinhaltet. In den Emiraten ein glatter Vorteil, wo sich ein großes Bier schon einmal mit 15 EUR zu Buche schlägt. Von gehobenen Familienzimmern mit edlen Materialen über umfangreiche Kinderanimation bis Kinderpools reichen die Zielgruppen-genauen Angebote.

Fortsetzung folgt…

Mehr Infos: https://de.rasalkhaimah.ae/, www.enjoyreisen.at, www.rajchlreist.tv