Barcelona, Bilbao, Mailand, Paris und Venedig – die Wahl fällt ist nicht einfach. Die Städte versprechen mit ihren Cafés, Museen, Parks und Shoppingstraßen Balsam für die Seele.

5 Ziele im Süden

Zum Gaumenschmaus nach Barcelona

Barcelona ist bekannt für Kunstwerke und die Architektur. Ein Besuch im MACBA – dem Museum für zeitgenössische Kunst – und der Fundació Antoni Tàpies ist sehr zu empfehlen. Barcelona ist aber auch berühmt für Märkte, die das Herz jedes Feinschmeckers höher schlagen lassen. Alle kennen den zentral gelegenen Markt La Boqueria, wenige den erst kürzlich wiedereröffneten Markt von Sant Antoni.

Der Mercat de Sant Antoni ist für mich ein einziger Augen- und Gaumenschmaus. Hier bekommt man alles, was das Herz begehrt – Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Meerestiere, Gewürze, Wein, Süßigkeiten
Verena, LEVEL-Flugbegleiterin

Nach ihren bevorzugten Stadtteilen gefragt, antwortet Verena: El Raval, Barcelonas buntester Bezirk, El Born, das Viertel der Künstler und Handwerker, und Gracia wegen seiner ruhigen, lokalen und alternativen Atmosphäre und der guten Restaurants. In einer der Bars mit einem Glas Wein und einigen spanischen Köstlichkeiten sitzend, lässt es sich gut vom Sommer träumen.

Bilbao: mit der Metro zum Strand

Nach Bilbao kommen die meisten Reisenden wegen des beeindruckenden Guggenheim-Museums und wegen der zahlreichen Tapas-Bars. Die wenigsten kommen zum Surfen hierher – zu Unrecht wie LEVEL-Flugbegleiter Marcel weiß.

Mit dem Surfbrett unterm Arm geht es für mich per U-Bahn zum Strand von Sopela. Nach nur 30 Minuten bin ich bereits auf den Wellen des Atlantiks und vergesse die grauen Novembertage in meiner Heimatstadt Wien
Marcel, LEVEL-Flugbegleiter

Aperol oder Martini – auf nach Mailand

Mailand ist die Stadt der Mode und der Möbel. Es lohnt sich aber auch, einfach zum Relaxen und Schwelgen in Sommererinnerungen hierher zu kommen. Und wo macht man das am besten? Auf der „Terrazza Duomo 21“ oder auf der „Terrazza Aperol“. Beide Bars bieten einen unglaublichen Blick auf den Mailänder Dom, den nicht nur Touristen, sondern auch sehr viele Einheimische genießen.

„Die Entscheidung, in welche der beiden Bars wir gehen, ob wir einen Aperol Spritz oder Martini trinken, muss immer ausgelost werden“, erzählt LEVEL-Fluggast Paul, der mit seinem Kreativteam immer wieder beruflich nach Mailand kommt. Und wenn sie sich nicht entscheiden können, dann ist der romantische Stadtteil Navigli mit seinen Kanälen und Wasserstraßen eine Alternative. Jede Entscheidung ist gut, Sommergefühl ist hier und da garantiert.

In Paris in die Farbenwelt Mirós versinken

Paris hat immer viel zu bieten und ist jederzeit eine Reise wert. Das weiß auch LEVEL und bringt daher Gäste Montag bis Freitag zweimal und samstags sowie sonntags einmal täglich in die Stadt der Liebe und der Kunst.

Das Grand Palais hat im Herbst eine Ausstellung auf dem Programm, die Regen, Nebel und Kälte in den Novembertagen vergessen lässt: In einer großen Retrospektive mit über 250 Werken präsentieren sie den spanischen Maler und Bildhauer Joan Miró.

Eine Ausstellung, die ich mir unbedingt ansehen muss, denn die Farbenfreude in den Bildern Mirós stimmt beim Betrachten schon fröhlich
Tamara, LEVEL-Flugbegleiterin

Venedig abseits der Touristenpfade

Die Lagunenstadt Venedig hat immer Saison – und das bei unzähligen Besuchern. Doch auch in dieser Stadt gibt es Plätze, die es noch zu entdecken gilt. Dazu zählen vor allem die Stadtteile Castello und Cannargio. Hierher „verirren“ sich wenige Touristen, wie auch LEVEL-Flugbegleiterin Julia berichtet: „Hier kann man noch das echte Venedig erleben – Kinder spielen auf den Plätzen Fußball, ältere Frauen sitzen vor dem Haus und stricken, Männer diskutieren lautstark vor der Bar. Bei einem Cappuccino lässt sich die Szenerie am Campo Santa Margherita genüsslich verfolgen.

Weitere Infos

Tickets sind auf www.flylevel.com ab 34,99 EUR (one way) buchbar. LEVEL Fluggäste haben neben dem Web-Check-In und dem klassischen Check-In am Schalter auch die Möglichkeit, mit ihrem gültigen CAT Ticket ihr Gepäck bis zu 75 Minuten vor Abflug im CAT Terminal Wien Mitte aufzugeben und ihre Bordkarte entgegenzunehmen. Ein Handgepäck bis max. 10kg kann kostenlos mit an Bord genommen werden.