Das "Gefängnis"  an der Ostküste Jütlands  – mehr als 150 Jahre lang genutzt und seit 2012 Museum, Kulturhaus und Veranstaltungsort – verwandelt sich dabei nicht nur in einen klassischen Weihnachtsmarkt mit süßen Pfeffernüssen, Æbleskiver (dt. Förten) und Gløgg. Ein echter Höhepunkt ist vor allem auch der Designmarkt, auf dem rund 30 Kunsthandwerker und Designer ihre Kreationen in den ehemaligen Zellen des FÆNGSLET anbieten.

Der Eintritt zum Weihnachtsmarkt kostet 40 DKK (ca. 5,40 EUR). Wer neue Ideen für Baumschmuck und andere Advents- und weihnachtliche Heimdekoration sucht, ist beim Weihnachtsmarkt im FÆNGSLET ebenfalls richtig: Die Zellen und Gemeinschaftsräume im Gefängnismuseum sind mit traditionellem dänischen Jule-Schmuck wie rot-weißen Flechtherzen (dän. Julehjerter), Girlanden aus Tannenzweigen oder Weihnachtssternen (dän. Julestjerner) festlich geschmückt.

Weitere Informationen: faengslet.dk/de und www.visitdenmark.de