Bei einem guten Glas Wein und in angenehmer Atmosphäre können südlich der Alpen die Herbsttage in vollen Zügen genossen werden. 

Tipps für den Herbst in Slowenien

Mit dem Rad von Winzer zu Winzer

Eine Radtour durch das hügelige Weinland hebt die Stimmung. Nicht nur wegen der schönen Ausblicke, sondern auch wegen der angenehmen Zwischenstopps, bei denen die Winzer entlang der Weinstraßen das Beste aus ihren Kellern zum Verkosten anbieten. Ab Maribor stehen mehrere Möglichkeiten zur Auswahl.

  • Tour 1: startet bei der „Alten Rebe” am Drauufer und führt über Kamnica und Celestrina bis nach Nebova im Osten der Stadt.
  • Tour 2: ifeelslovenia steuert Gut Meranovo an, wo Erzherzog Johann einst den modernen Weinbau begründete.
  • Tour 3: windet sich über die Weinberge von Slovenske gorice durch liebliche Ortschaften wie Svečina oder Jarenina mit dem berühmten Weingut Dveri-Pax.
    www.maribor-pohorje.si

Wohnen im Weinfass

Übernachten im Baumzelt, im Tipi oder im Eichenfass – urige Unterkünfte liegen im Trend. In Ptuj beispielsweise stehen in unmittelbarer Nähe des Thermalparks acht Weinfässer zum Übernachten bereit. Sie bestehen aus ökologisch unbehandeltem Holz und eignen sich bestens für Familien oder Gruppen von Freunden, da mehrere Einheiten nebeneinander angemietet werden können. In einem Extra-Fass ist eine Sauna untergebracht.

Die Altstadt von Ptuj liegt nur wenige Gehminuten entfernt und mit dem Rad lassen sich Ausflüge ins nahe gelegene Weinland rund um Jeruzalem unternehmen. www.sava-hotels-resorts.com

Das Vipava Tal: unter den „Top 10” von Lonely Planet

"Das Vipava-Tal ist ein hervorragendes Beispiel für ein verstecktes Juwel im Herzen Europas”, schreibt die Lonely Planet-Redakteurin Jessica Cole und begründet damit die Nominierung der slowenischen Weinregion unter die Top-Ten-Destinations in Europa. Es sei eine attraktive und reizvolle Gegend mit ausgezeichneten kulinarischen Erlebnissen, aufregenden Abenteuern und einer atemberaubenden Landschaft, heißt es weiter. Und das alles nur einen Katzensprung von Ljubljana entfernt! www.slovenia.info

Wein-Aufgüsse in der Sauna

Ob orientalisches Pflegezeremoniell oder finnische Sauna – Baderituale sind fixer Bestandteil einer jeden Kultur. Dass Sauna und Dampfbad der Gesundheit dienen und die Abwehrkräfte stärken, steht außer Zweifel. Ob die Wirkung aufmunternd, durchblutungsfördernd, entspannend, beruhigend oder konzentrationsfördernd ist, richtet sich danach, womit der Aufguss zubereitet wird. In Slowenien kommen vorwiegend Salz, Honig und Kräuter zum Einsatz. Zuletzt auch der Wein – wie zum Beispiel in der Therme Maribor. www.terme-maribor.si

Neu in Bled: Rikli Balance Hotel

Das neu eröffnete ehemalige „Golf Hotel” ist nach dem Schweizer Arnold Rikli benannt, der Anfang des 19. Jahrhunderts in Bled eine Naturheilanstalt betrieb. Der Name soll zugleich ein Hinweis auf lokale Traditionen und ein Bekenntnis zur Nachhaltigkeit sein. Die Ausstattung der Zimmer widmet sich typischen regionalen Themen wie etwa der Krainer Biene, der traditionellen Stickerei der Region Gorenjska, den kunstvoll verzierten Lebkuchen aus Radovljica und den Fichten von der nahen Pokljuka-Hochebene. Auch im Wellnesscenter kommen alpine bzw. regionale Treatments zum Einsatz. www.sava-hotels-resorts.com

Bled: Herbst-Events 2018

Der See mit seiner Insel, zu der Besucher mit dem traditionellen Holzboot „Pletna” gelangen, ist das herausragende Merkmal von Bled, dem wohl schönsten und bekanntesten slowenischen Urlaubsort. Nach den Freuden der sommerlichen Outdoor-Aktivitäten folgt im Herbst die Zeit der Feste und Musik-Events: Am 10. November versammeln Tausende sich in der Sporthalle, um die unvergesslichen Melodien der Oberkrainer zu hören, während die Gostilnas und Restaurants der Region das ganze Wochenende über zum großen Martini-Gansl-Essen laden. Den Schlusspunkt setzt von 17. bis 30. November die Senioren-Schachweltmeisterschaft 2018, die in diesem Jahre in Bled über die Bühne geht. www.bled.si