Ein einheimischer Marco Polo-Scout zeigt den Gästen die spannendsten Ecken seiner Heimat. Er löst mit ihnen das Rätsel um die Mega-Tempelanlage Angkor Wat im Dschungel Kambodschas. Und er weiß, wie sich die Urlauber mit Almosen für buddhistische Mönche Karmapunkte für das nächste Leben verdienen können.

Die Tour durch Laos, Kambodscha und Vietnam ist ideal für 20- bis 35-Jährige, die die Welt gemeinsam mit anderen entdecken wollen. Rund 80% der Teilnehmer sind Singles oder Alleinreisende, doch einsam ist bei Young Line Travel niemand. Beim Highlight „Marco Polo Live“ ist Teamwork angesagt. Hosenbeine hochkrempeln, Bambushut auf den Kopf und schon packt die Gruppe bei der Reisernte an. Selfie mit Wasserbüffel inklusive.

Auf der Mekonginsel An Binh übernachten die jungen Traveller im Homestay und die Mutigen unter ihnen fangen mit ihren Gastgebern Krebse und Fische für das Dinner – mit bloßen Händen.

Weitere neue Young Line-Reisen

Darüber hinaus sind auch elf weitere Reisen neu im Young-Line-Travel-Programm. Neben Laos, Kambodscha und Vietnam können junge Traveller in der Ferne Indonesien, die Mongolei, Ostkanada und New York, Panama, Chile und den Senegal auf neuen Routen kennenlernen. Für Europa-Fans kommen eine weitere Griechenlandreise, La Gomera, Montenegro, Polen und Rumänien ins Programm. Mehr Infos im Reisebüro und auf www.marco-polo-reisen.com/youngline