Das zweitägige Summer Music Festival ist das größte seiner Art in der gesamten Karibik und zieht daher nicht nur tausende Arubaner sondern auch Besucher aus der gesamten Welt an. Bekannte Künstler wie Ozuna, Nacho, Fonseca, Eddy Herrera und Felipe Pelaez sorgen ebenso für karibisches Flair unter dem strahlend blauen Himmel wie Arubas beste Bands Buleria und NFuzion. Der letzte Abend des Festivals wird von Soca Musik geprägt. Eine Musikrichtung zwischen Soul, Funk und indischen Instrumenten, die in den 70er Jahren in Trinidad und Tobago entstanden ist.

Festival in der Harbour Arena

Traditionell findet das Festival in der Harbour Arena, nur wenige Kilometer vom beliebten Eagle Beach statt, welcher mit seinen berühmten Divi-Divi Bäumen einer der schönsten Strände Arubas ist. Das Festival ist ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Insel, das nicht nur einen positiven Beitrag zum wirtschaftlichen Aufschwung leistet, sondern auch die multikulturelle Vielfalt und das künstlerische Handwerk Arubas widerspiegelt.

Mehr Informationen zum Festival unter www.aruba.com