Bei Erwerb der CARD bis 31. Dezember 2017 gibt es den Weihnachtsbonus: Die Gültigkeit verlängert sich von 12 auf 15 Monate und startet mit 1. Jänner 2018. Mehr als 300 Ausflugsziele, darunter 46 Top-Ausflugsziele, in und um Niederösterreich können mit der Niederösterreich-CARD kostenlos besucht werden.

Zu den meistbesuchten Ausflugszielen in der vergangenen CARD-Saison zählten etwa die Niederösterreichische Landesausstellung, die Schneebergbahn, das Schloss Hof, die Kittenberger Erlebnisgärten, DIE GARTEN TULLN und die Rax-Seilbahn.

Neue Angebote

Neue Ausflugsziele sind unter anderem die Fruchtwelt von Fruchtsafthersteller Mohr-Sederl, der Gartenausstellungsschwerpunkt „GREEN ART“ in Tulln oder das Wäschepflegemuseum in Schönbach im Waldviertel.

Neu als App

Mit Start der neuen CARD-Saison (April 2018) gibt es die Ausflugskarte auch erstmals als App fürs Handy. Neben dem permanenten Überblick über die Bonuspunkte und offenen Eintritte warten auch noch zahlreiche Zusatzfeatures auf die Besitzer.

Angebote im Winter

Auch in der kalten Jahreszeit gibt es mit der CARD vieles zu entdecken. Zum Abtauchen und Abschalten locken Niederösterreichs Bäder das ganze Jahr. Den alljährlichen Weihnachtsstress im warmen Wasserbad vergessen und es sich so richtig gut gehen lassen kann man zum Beispiel in der Aqua Nova Wiener Neustadt oder im Ybbstaler Solebad. Ein Highlight in der Adventzeit ist „Kittenbergers Adventzauber im Garten“. Bis 23. Dezember sorgen Feuerkörbe, Fackeln und 350.000 Lichter für Adventstimmung und eine märchenhafte Winterlandschaft. Den Winter in der warmen Backstube zu verbringen, ermöglicht das Haubiversum mit seinen Führungen und Verkostungen – hier ist für jeden Geschmack das Richtige dabei.

Weitere Infos und Preise auf www.niederoesterreich-card.at