Das Hotel ist nur 20 Minuten vom Changi Airport entfernt und liegt zwischen alten Shop-Houses und imposanten Wolkenkratzern im Hafenviertel Tanjong Pagar. Das elegante Haus mit 223 Zimmern bietet eine Mischung aus landestypischer Kultur und französischem Flair.

Kunst und Design

Gäste, die das Sofitel Singapore City Centre betreten, werden in der Lobby von einem imposanten, funkelnden Neun-Meter-Kronleuchter namens Singapore JeT’aime der Marke Lasvit empfangen. Die Kunstinstallation besteht aus stolzen 700 handgearbeiteten, blattförmigen Glaskristallen. Sofitels Kultur- und Designaffinität spiegelt sich auch in der Kollektion eigens angefertigter Möbel und Kunstwerke sowie in den mit Blumenprints verzierten Designer-Uniformen wider. Wie ein roter Faden zieht sich das Thema „Botanik“ durchs gesamte Haus. So verknüpft das elegante Interieur kräftige roségoldene Akzente mit auffälligen Designfeatures und botanischen Motiven, inspiriert von der Geometrie eines französischen Barockgartens und den üppigen Grünflächen Singapurs.

Zimmer und Suiten

Die Zimmer und Suiten verfügen über deckenhohe Fenster, kostenlose Minibar, bestückt vom hoteleigenen Androiden-Butler Sophie The Robot; markentypische MyBed-Betten; ein schnurloses Telefon für kostenlose Ortsgespräche und Gratistelefonate in zehn Länder sowie WLAN; Smart-TV und Bose Soundsystem; eine große Badewanne, eine separate Regendusche und erlesene Pflegeprodukte von Lanvin bzw. Hermes.

Kulinarik

In punkto Kulinarik darf der Gast aus diversen Restaurants wählen, darunter das Racines unter Leitung des preisgekrönten Küchenchefs Jean-Charles Dubois. Serviert werden sowohl französische als auch chinesische Spezialitäten, zubereitet von zwei separaten Küchenteams in vier Showküchen für ein interaktives Erlebnis.

Die Bar 1864 (in diesem Jahr nahm die Hafenindustrie in Tanjong Pagar den Betrieb auf) setzt auf die Tradition fassgelagerter Cocktails und die schlichte Raffinesse von Martinis. Auch Champagner wird dort ganz nach alter Manier mit dem Säbel geköpft und es gibt den traditionellen Sofitel-Nachmittagstee sowie – ganztägig – exquisite Gourmetsnacks und Tapas.

Fitness und Yoga

Neben dem hauseigenen SoFit Gym können Gäste der Club-Etage den angrenzenden Virgin Active Fitness Club – Tanjong Pagar und dessen Wellness-Angebote nutzen. Darüber hinaus stehen auf allen Zimmern ein eigens designtes Fitness-Set sowie verschiedene Workout-Videos zur Verfügung. Hinzu kommen ein 30-Meter-Infinity-Pool und eine große Rasenfläche für morgendliches Yoga.

Mehr Infos: www.sofitel.com und www.accorhotels.com