» News » Österreich , 7 Februar 2017, 11:48

Chefs unplugged: Stromlose Spitzenküche auf der Alm

Bereits zum vierten Mal lädt der Kärntner Spitzenkoch Hannes Müller gemeinsam mit seinem Jeunes Restaurateurs-Kollegen Lukas Nagl sowie den Top-Köchen Harald Irka und Michael Sicher zu einem entschleunigten Genussabend der besonderen Art.

advertising

 
  • Foto: A.R.T.Reaktionsteam / Forelle

    Hannes Müller lädt zum Genussabend

Am 12. März 2017 wird auf der Naggler Alm in der Region Weissensee/Kärnten zum dritten Mal die Zeit buchstäblich um 100 Jahre zurückgedreht. Reduziert auf das Wesentliche heißt die Devise auf der nur zu Fuß oder mit Tourenskiern erreichbaren Hütte, auf der es an diesem Tag keinen Strom und auch keine Handys geben wird.

Holzherd und offenes Feuer

Die stimmungsvolle Almhütte auf knapp 1.320 m Seehöhe wird in natürliches Kerzenlicht getaucht und gekocht wird am Holzherd oder über dem offenen Feuer, auf jegliche Verwendung von Plastik wird komplett verzichtet.

4-Gänge-Menü

Nach Hüttenpunsch und kräftiger Gerstensuppe aus dem Feuerkessel wartet ein 4-gängiges Menü aus regionalen, zu 100% ohne Strom erzeugten Spitzenprodukten von Organisator Hannes Müller (Genießer-Landhotel Die Forelle, 2 Gault Millau-Hauben) sowie JRE Lukas Nagl (Seehotel Das Traunsee, 2 Gault Millau-Hauben), Harald Irka (Restaurant Saziani Stub'n, 3 Gault Millau-Hauben und Michael Sicher (Restaurant Sicher, 3 Gault Millau-Hauben) auf die maximal 55 Gäste. Entsprechende Weine von Karl Alphart vom gleichnamigen Weingut aus der Thermenregion runden die genussvolle Zeitreise ab.

Termin: Sonntag, 12. März 2017, Beginn: 18 Uhr Breits ab 15 Uhr können die Gäste den Köchen über die Schulter schauen. Handys nicht erwünscht, als Zahlungsmittel wird nur Bargeld akzeptiert. Preis: 100 EUR p.P. (Apero, 4-Gänge-Menü und Weindegustation).

Reservierung

Der komplette Reinerlös kommt einem karitativen Zweck zugute. Alle Köche sowie an der Organisation beteiligten Personen stellen ihren Arbeitseinsatz unentgeltlich zur Verfügung. Infos & Anmeldung: Naggler Alm (9762 Weissensee), Almut Knaller Mobil: +43 (0)699 / 10 36 10 00; E-Mail: naggleralmut@gmail.com

 

 

Zum Seitenanfang



 

advertising


Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben!
Wir würden uns freuen wenn Sie uns Ihre Meinung mitteilen!



Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Bitte alle markierten(*) Pflichtfelder ausfüllen. Keine Sorge Ihre Email Adresse wird nicht für Spam verwendet oder veröffentlicht.
Unsere Kommentare ermöglichen die Verwendung von Gravataren.
















Reisetipp des Monats
Foto: Thermenhotel Stoiser

Winterliche Ruhe, wohlige Wärme in Loipersdorf

Winterliche Hügellandschaften, genussvolle Verkostungen regionaler Spezialitäten und warmes Wasser. Das...